Sicherheit durch Technologie

Die R&S®QPS Quick Personnel Security Scanner sind neue, hochauflösende Sicherheitsscanner, die speziell dafür entwickelt wurden, die Personenkontrolle in den Sicherheitsschleusen schneller, effektiver und komfortabler zu machen.

Ihre Anforderung

Die hochauflösende Detektion von verborgenen Bedrohungen und Schmuggelware ist eine Herausforderung, seit die sog. Advanced Imaging Technology (AIT, dt. fortgeschrittene Bildgebungstechnologie) in den Sicherheitskontrollen in den USA und rund um den Globus eingeführt wurde.

Seit langem werden leistungsfähigere Technologien für Sicherheitskontrollen gefordert, um die Effizienz der Checkpoints zu erhöhen und ein größeres Spektrum von Bedrohungen und verbotenen Objekten detektieren zu können. Jetzt ermöglichen die R&S®QPS Quick Personnel Scanner auf Grundlage der enhanced Advanced Imaging Technology (eAIT) hochauflösende und leistungsfähige Sicherheitsscans, die gleichzeitig sicher und effektiv sind.

The electromagnetic spectrum
The 70 GHz to 80 GHz frequency band enables the R&S®QPS system to accurately detect and locate many objects that are transparent to X-ray technology.

Lösung von Rohde & Schwarz

Vorteile der Millimeterwellen-Technologie

Die meisten Körperscanner-Technologien nutzen heute entweder die Rückstreuungs- oder Transmissionsenergie von Röntgenstrahlen oder, wie der R&S®QPS, die Advanced Imaging Technology (AIT) auf Basis von Millimeterwellen. Röntgensysteme setzen die untersuchten Personen ionisierender Strahlung aus und können zahlreiche optisch undurchlässige Objekte (einschließlich potentieller Schmuggelware und gefährlicher Materialien) nicht detektieren, da diese in den erzeugten Bildern durchsichtig erscheinen. Die Möglichkeit, diese undurchlässigen Objekte sichtbar zu machen, ist einer der entscheidenden Vorteile der Millimeterwellen-Bildgebung, die so Bedeutung für zahlreiche kommerzielle und wissenschaftliche Anwendungen gewinnt.

Weitere Vorteile der Millimeterwellen-Technologie sind die nichtionisierende Strahlung und die geringe Abgabe elektromagnetischer Energie, die weit unterhalb der Emissionen eines modernen Mobiltelefons oder Wi-Fi-Routers bleibt.

Passengers screening
Passengers screening: With no moving parts, the R&S®QPS system collects over one billion measurement points faster than the blink of an eye.

Schnelle Erfassung mit Ergebnissen in 2,5 s

Das R&S®QPS Scan-System arbeitet in Quasi-Echtzeit. Jedes Paneel besteht aus einem Array von 3008 Sende- und 3008 Empfangsantennen. Der Scanprozess ist ein multistatischer Prozess, bei dem jeweils nur einer der 3008 Sender eines Paneels aktiv ist und alle 3008 Empfangsantennen das reflektierte Signal erfassen. Da jeder Sender in kürzester Zeit 128 Frequenzen durchläuft, bevor der nächste Sender zu senden beginnt, werden bei jedem Scan-Vorgang insgesamt mehr als eine Milliarde hochauflösende Messungen pro Paneel durchgeführt – innerhalb von 32 ms pro Paneel und damit innerhalb von 64 ms für einen vollständigen Scan durch das vordere und hintere Paneel. Das ist fünfmal schneller als ein Wimpernschlag.

Unparalleled detection
Unparalleled detection: R&S®QPS eAIT technology detects security threats with higher Pd and lower Pfa.

Genaue, schnelle und hochauflösende Kontrollen

Die wichtigsten Leistungsparameter für Scansysteme sind die räumliche Auflösung in Quer- und Entfernungsrichtung sowie der verfügbare Dynamikbereich. Durch eine höhere Auflösung des Personenkontrollsystems steigt die Pd, während die Pfa abnimmt. Aufgrund des hohen Frequenzbereichs und der entsprechend kleinen Wellenlänge, mit der die R&S®QPS Technologie arbeitet, kann das

System auch neuartige Bedrohungen und wesentlich kleinere Materialmengen detektieren als andere heute gebräuchliche Systeme. Dank dieser höheren Genauigkeit ist es auch seltener notwendig, zeitintensive – und für die kontrollierten Personen unangenehme – Prüfungen der Alarmursache (sekundäre Sicherheitsmaßnahmen) durchzuführen, die häufig Konsequenz falscher Positivmeldungen sind.

QPS – Sicherheit durch Technologie
Die offene Systemstruktur und die bequeme Körperhaltung beim Scannen machen die Sicherheitskontrolle angenehmer.

Verbesserung und Vereinfachung des Kontrollverfahrens

Der R&S®QPS unterscheidet sich in Bauform, Funktionsprinzip und Scan-Praxis von konkurrierenden Produkten. Räumlich beengende Situationen, wie sie eine Kabinenlösung mit sich bringt, sind mit ihm passé. Die flachen Paneele lassen sich barrierefrei, platzsparend und optisch ansprechend in den Abfertigungsbereich integrieren. Das Sicherheitspersonal hat aufgrund der offenen Struktur einen unverstellten Überblick über die Kontrollstelle. Die Scan-Prozedur, die mit bisherigen Geräten als unangenehm empfunden werden konnte, weil die Arme wie bei einer polizeilichen Verhaftung hoch anzuheben waren, gestaltet sich für den Passagier jetzt deutlich komfortabler. Die Arme sind nur noch leicht und auf natürliche Weise abzuspreizen, was auch von körperlich beeinträchtigten Personen geleistet werden kann und in allen Kulturkreisen als ethisch korrekt angesehen wird.