Work Life

Work Life

Work. Life. / Balance \ Home. Office.

Wir leben von Innovationen. Von den Ideen unserer Leute. Diese entstehen nicht immer von 9-5. Nicht immer im Büro. Wir glauben, dass unsere Leute nur dann ihre besten Ideen liefern können, wenn sie ihren Job selbstbestimmt gestalten können. Dazu gehört auch, dass sie ihre Zeit im Homeoffice für das nutzen können, worin sie am besten sind: Ideen schmieden.

Gleitzeitmodelle gibt es bereits seit den 80er Jahren bei uns. Die flexiblen Arbeitszeiten haben wir weiter ausgebaut und ermöglichen auch ortsunabhängiges Arbeiten aus dem Homeoffice. Unsere Work-Life-Balance verändert sich stetig. Sehen Sie sich gerne um – von Kinderbetreuung über Gesundheit und Fitness – finden wir gemeinsam ein Gleichgewicht.

Bis zu 60% Homeoffice im New Normal

Auch nach der Pandemie ist das Homeoffice fester Bestandteil unserer Zusammenarbeit. Seit September 2021 ist die Betriebsvereinbarung „Mobile Arbeit“ in Kraft. Sie gilt u.a. am Headquarter in München und an einigen anderen Standorten innerhalb Deutschlands. Durch die neuen Regelungen sind hybride Arbeitszeitmodelle mit bis zu 60% Homeoffice möglich.

"Wir haben in den letzten 1,5 Jahren erlebt, dass unsere Kultur des Vertrauens unser Unternehmen auch aus tausenden von Homeoffices trägt."
Holger Schötz, Executive Vice President Human Resources

Homeoffice kam, sah – und blieb.

Covid-19 hat unser aller Leben auf den Kopf gestellt – und nicht zuletzt die Arbeitswelt. Innerhalb von knapp drei Wochen wurden bei uns z.B. 6.000 Rechner aus dem Homeoffice angebunden. Unser „Neues Normal“ ist sehr flexibel geworden – wir arbeiten an neuen, hybriden Arbeitsmodellen. Der persönliche Austausch spielt weiterhin eine bedeutende Rolle in unserem Miteinander.

Während der Pandemie war dies eine besondere Herausforderung für unsere gelebte Unternehmenskultur. Erfahren Sie hier, wie sich vor allem nach 2020 unser Arbeitsumfeld verändert hat. Mit den Stories und Testimonials unserer Leute möchten wir Ihnen einen Einblick geben, wie wir im Laufe der Zeit neue Arbeits-, Homeoffice- und Hybrid-Modelle in unsere Zusammenarbeit integriert haben.

Der R&S Homeoffice-Guide

Wie haben Sie die letzten 1,5 Jahre erlebt? War es eine intensive Zeit? Haben Sie viel von zu Hause aus gearbeitet? Für uns hat das das mobile Arbeiten ein neues Level erreicht – nie zuvor waren so viele von uns an ihren Heimarbeitsplätzen. Wir wollten deshalb unsere Kolleginnen und Kollegen in ihren Homeoffices unterstützen. Unser Ziel war es, die Teamarbeit zu verbessern, unabhängig davon, von wo aus wir arbeiten. Gerne auch mit einem kleinen Lächeln und Augenzwinkern. Hier haben wir 7 Ideen für eine erfolgreiche Teamarbeit gesammelt, inkl. Frösche und Energydrinks. Erfahren Sie mehr darüber in unserem Homeoffice-Guide.

#1 Meet & Greet!

Ihre Kollegen*innen arbeiten entweder aus dem Homeoffice oder dem Büro. Gehen Sie (virtuell) auf sie zu, als wären Sie gemeinsam im Büro – und fragen Sie nach, wie es Ihrem Team geht. Tipp: Wenn es Ihre Bandbreite zu Hause zulässt, machen Sie die Kamera an. Seien Sie angenehm überrascht, Ihr „Gegenüber“ auch mal in einem anderen Umfeld anzutreffen.

#2 Pausen sind essentiell

Unabhängig davon, wo Sie gerade arbeiten, kurze Erinnerung: Sie sind nicht 100% Ihrer Arbeitszeit an den Tisch gefesselt. Wir alle brauchen mal einen Kaffee. Oder Tee. Oder Energydrink. Oder einfach eine Pause. Tipp: Nutzen Sie Ihren Status in Skype, um Ihre Kollegen*innen darüber zu benachrichtigen. „Bin gleich zurück“ oder „Erinnere gerade meine Kinder daran, ihre Hausaufgaben zu erledigen. Bin in 5 Minuten zurück.“

#3 Teilen Sie Neuigkeiten

Meilenstein erreicht? Produkt endlich gelauncht? Teilen Sie diese Informationen, als wären Sie im Büro. E-Mail, Sharepoint, 1:1-Gespräch? Bleiben Sie transparent in Ihrer Kommunikation. Tipp: Lieber miteinander sprechen als das Gemeinte zu erraten.

#4 Beherrschen Sie das Technische

Wir haben viele Tools zur Hand, um Informationen untereinander zu teilen, sich virtuell zu treffen oder an aktuellen Projekten zu arbeiten. Seien Sie sich sicher, all diese Tools zu kennen und bedienen zu können. Tipps: Finden Sie heraus, mit welchen Tools Sie persönlich am besten arbeiten können!

#5 Struktur im (Arbeits-)Tag

Anzug und High Heels in den Schrank verbannt? Verständlich. Wichtig bleibt: Eine Struktur/ Agenda rund um Ihre Meetings und Eigenarbeit zu schaffen. Tipp: Aufzustehen wäre schon mal der erste Schritt in die richtige Richtung.

#6 Ziele definieren

Machen Sie sich realistische Pläne, was Sie in den nächsten Tagen oder Wochen erreichen möchten. Seien Sie fokussiert, klar und prägnant und vertrauen Sie Ihren Kollegen*innen, dass diese ebenfalls ihre Arbeit erledigen. Tipp: Eine interessante Methode ist diese: "Eat that frog". Das Internet weiß hierzu mehr.

#7 Weise Zeiteinteilung

Aus dem Homeoffice zu arbeiten bietet Ihnen die Möglichkeit, punktuell in Projekte tiefer und intensiver einzutauchen, was ansonsten über Tage oder Wochen verstreut stattfinden würde. Tipp: Sagen Sie Ihren Kollegen*innen, wie weit Sie vorangekommen sind. Vielleicht liefert jemand aus Ihrem Team exakt das fehlende Puzzleteil.

Unsere Kolleginnen und Kollegen zu Corona

Rohde-schwarz-career-barbara-jakob.jpg

Manager Treasury Controlling & Infrastructure

"In dieser schwierigen Zeit habe ich mehr denn je gemerkt, dass ich im richtigen Unternehmen arbeite."

Rohde-schwarz-career-nikolas-brink.jpg

Nikolas Brink, Executive Vice President Information and Business Technology, Mitglied der Taskforce

"Die Krise ist eine Chance, Gegebenes zu hinterfragen und zu verbessern."

Rohde-schwarz-career-robert-traeger.jpg

Robert Träger, System Architekt HF Radios

"Ich bin von Anfang an tief beeindruckt und fühle mich geborgen. DANKE!"

Homeoffice und Abstand wahren? So haben wir dafür gesorgt, dass sich unsere Mitarbeitenden wohlfühlen!

Ab Frühjahr 2020 wird es leer auf dem Campus in München.

Auch in den Werken treffen wir weniger Menschen – unsere Schichten haben wir optimiert.

Stattdessen arbeiten wir überwiegend in unseren Homeoffices.

Uns begegnen u.a. dank Homeschooling völlig neue „Kolleg*innen“.

Manchmal auch der tierischen Art…

Wir sind hier sicher: Wir testen uns, wenn wir in unseren Büros sind.

Die AHA-Regeln greifen überall an unseren Standorten – auch während der Mittagspause.

Unsere Konferenzen sind 2020 und 2021 fast alle virtuell – wir sind mit Herzblut dabei.

Wir bleiben in Bewegung – während wir von daheim aus andere Teams anfeuern!

2021: Das Equipment in unseren Homeoffices ist mittlerweile perfekt auf uns abgestimmt.

Unsere Kolleginnen und Kollegen wissen viel mehr über unser Leben…

Ab Mai 2021 können wir uns impfen lassen – im Betrieb.