Mobile communication

Funkkommunikation : Das Internet der Dinge

Land
Land
auf Anfrage
Info
Info
Sprache Deutsch
Referent Lothar Walther
Preis auf Anfrage
Kurzbeschreibung TR108-24

Thema

Schon immer wird das Internet dafür genutzt damit Maschinen untereinander kommunizieren können, nicht nur Menschen mit Maschinen. Mit der Einführung von Mobilfunknetzen wurden die Einsatzmöglichkeiten dieser Art der Kommunikation weiter ausgebaut.

Diese machine type communication (MTC) wird auch als machine to machine (M2M) oder einfach internet of things (IoT) genannt. In Long Term Evolution (LTE) bis Release 12 sind schon viele Funktionen für diese spezielle Kommunikationsart verankert. Mit der 3GPP Release 13 wurde MTC zu eMTC (CAT-M1) weiterentwickelt.

Zusätzlich ist ein neuer Standard: narrow band internet of things (NB-IoT / CAT-NB1) definiert worden. NB-IoT basiert in Grundzügen auf LTE R13 allerdings mit gravierenden Änderungen und wird deshalb auch als eigenständige Radio Access Technologie betrachtet.

Dieses Seminar erläutert die speziellen Anforderungen an ein Mobilfunkmodul für das Internet der Dinge und die Herausforderungen für ein Mobilfunknetz welches IoT Geräte unterstützen soll.

Es werden beide Lösungen, eMTC / CAT-M1 als auch NB-IoT / CAT-NB1 im Detail erklärt.

Die Teilnehmer sollten LTE Rel 8 gut kennen.

Inhalt

  • Mögliche Anwendungen für IoT
  • Anforderungen an IoT Geräte
  • Herausforderungen für die Mobilfunknetze
  • Entwicklung von IoT mit den 3PP Versionen / Standards
  • eMTC (CAT-M1/2)
  • NB-IoT (CAT-NB1/2)

Zielgruppe

  • Dieser Kurs richtet sich an Ingenieure und Techniker aus Entwicklung, Produktion, Qualitätsprüfung, Zertifizierung und Netzbetrieb sowie technisch Interessierte.
  • Dauer: 1 Tag
  • Trainingsort: München
  • Kurssprache: Deutsch