RF Measurements

HF-Messtechnik : Modulationsverfahren – Grundlagen und Anwendungen

Land
Land
München
Info
Info
Sprache Deutsch
Referent Walter Fischer
Preis 1240,00 EUR
Kurzbeschreibung TR150-1

Thema

Um Nachrichten – seien dies Dateien, Sprache, Video, Audio, etc. von einem Ort zum anderen Ort übertragen zu können, werden diese meist auf einen sinusförmigen Träger durch „Modulation“ aufgeprägt. Dieses Seminar beschreibt die Grundlagen und Anwendungen der analogen und digitalen Modulationsverfahren vom UKW-Hörfunk bis hin zu DVB, DAB/DAB+, GSM, UMTS, LTE und 5G. Häufig tauchen die analogen Modulationsverfahren in vielen Veröffentlichungen überhaupt nicht mehr auf, obwohl deren Verständnis für die digitalen Modulationsverfahren die Basis bildet. Neben der Erzeugung analoger und digital modulierter Signale wird auch deren Demodulation incl. der messtechnischen Bewertung und das Prinzip der Kanalkodierung erläutert.

Inhalt

  • Übersicht Quellcodierung, Kanalcodierung, Modulation
  • Modulieren eines sinusförmigen Trägers, analoge Modulationsfahren, AM, FM, PM
  • Eigenschaften und Anwendungen analoger Modulationsverfahren
  • Digitale Einzelträgermodulation, Eigenschaften, Erzeugung, Demodulation, BPSK, QPSK, QAM ASK, APSK, Frequenzumtastung, FSK, kohärente und differentielle Modulation, CDMA
  • Grundlagen und Eigenschaften Fehlerschutz, Forward Error Correction (FEC), Blockfehlerschutz, Faltungscodierung, Turbocodierung, LDPC, Reed-Solomon, BCH, Polarcodierung
  • Mehrträgermodulation, OFDM, Eigenschaften, Erzeugung, Demodulation
  • Eigenschaften und Anwendungen digitaler Modulation (Digitaler Rundfunk, DVB, DAB, ATSC, GSM, UMTS, LTE, 5G, WLAN, Blutooth)

Zielgruppe

  • Ingenieure und Techniker aus allen Bereichen der Nachrichtentechnik/Informationstechnik, die sich mit den Grundlagen von analogen und digitalen Modulationsverfahren, sowie dem Fehlerschutz und modernen Anwendungen hierzu vertraut machen wollen.
  • Dauer: 2 Tage
  • Trainingsort: München
  • Kurssprache: Deutsch
  • Kursbeginn: 09:00 Uhr
  • Kursende: ca. 17:00 Uhr