Kompetenz von Rohde & Schwarz im Bereich Automotive-Radar

Automotive-Radar – mit Funkwellen sehen

Testlösungen in einer komplexen Welt: die 5. Generation von Radarsystemen ist in der Entwicklung

Mit der neuen Vision des autonomen und unfallfreien Fahrens werden Radarsensoren zusammen mit anderen Sensoren wie zum Beispiel Lidar, Kameras und Ultraschall zu einer Schlüsseltechnologie für gegenwärtige und zukünftige fortgeschrittene Fahrerassistenzsysteme (ADAS). Radarsensoren werden bereits in heutigen Fahrzeugen verwendet, um kritische Situationen zu vermeiden und die Gesamtzahl an Unfällen zu verringern.

Die Radarsensorik wird als eine wesentliche Säule für die Sicherheit im Straßenverkehr angesehen, da sie ein detailliertes Bild der Umgebung ermöglicht und größtenteils unabhängig von Umwelteinflüssen ist. Die 77-/79-GHz-Frequenzbereiche mit höheren Bandbreiten (bis zu 4 GHz) können mit einer gesteigerten Entfernungsauflösung von nur wenigen Zentimetern aufwarten. Für eine bessere Objekterkennung werden heutzutage schnelle Chirpsignale verwendet, die empfindlicher auf Störungen reagieren als langsame frequenzmodulierte Dauerstrichsignale (FMCW).

Ihre Anforderungen

Allerdings treten bei der Absicherung von Fahrerassistenzfunktionen mehrere Herausforderungen zum Vorschein. Neue Gesetzgebungen wie UN ECE R79 CAT C (für Spurwechselassistenten) und die Funkanlagen-Richtlinie (RED) erfordern eine verbesserte Qualitätssicherung. Die Genauigkeit bei der Montage von Automotive-Radarsystemen in Fertigungslinien und Reparaturwerkstätten muss ebenfalls optimiert werden. Zusätzlich gewinnen Hardware-in-the-Loop-Tests von Radarsystemen mit Simulation beweglicher Ziele in der Zukunft weiter an Bedeutung.

Vorteile unserer Lösungen

  • Weniger Entwicklungsaufwand durch Verwendung von Technologie und Produkten von Rohde & Schwarz in allen Bereichen – von Forschung und Entwicklung bis zur Produktion
  • Gesteigerte Qualität bei Ihren Entwicklungen durch Verwendung von Produkten, die sich in der Industrie bewährt haben, z. B. Hightech-Sicherheitsscanner an Flughäfen und Radartesttechnologie auf dem Markt für Luftfahrt und Verteidigung
  • Optimale Ausbildung Ihrer Ingenieure mit Training vom Marktführer für Hochfrequenztechnik
  • Zukunftssichere Investitionen in Produkte von einem Anbieter, der sich strategisch auf die Automotive-Radartechnologie fokussiert

Weitere detaillierte Informationen finden Sie in unserem Flyer „Excellence in precision solutions of automotive radar“.

Automotive-Radarlösungen

Signalanalyse für hochfrequente Radarsignale

Mehr Informationen

Die Qualität von Radomen und Stoßfängern sicherstellen

Mehr Informationen

Störungen – Störstrahlungen von Hochfrequenzsignalen

Mehr Informationen

Ziel-/Objektsimulation für F&E und Produktion

Mehr Informationen

ICMIM 2020

Rohde & Schwarz at ICMIM 2020

ICMIM 2020 is created to cover all key enabling technologies and possible applications for intelligent vehicle mobility, components, circuits, systems and signals processing. Potential applications address automated land, sea and airborne vehicles, automotive radar and other sensing techniques, navigation and localization, mobile communications, driver assistance and over-the-air testing.

Visit ICMIM 2020 and attend a lecture by Leander Humbert, Technology Manager for Radars at Rohde & Schwarz, with the topic “Testing of MIMO radar sensors”.

  • Event: IEEE MTT-S International Conference on Microwaves for Intelligent Mobility 2020
  • Location: Campus of Johannes Kepler University Linz, Austria
  • Date: April 20-21, 2020
  • Additional date: April 22, 2020 – a day dedicated for workshops and customer tests
Die Grundlage der nächsten Generation von ADAS-Radar-Chips

Erleben Sie den Unterschied – 4D-Radartechnologie der nächsten Generation

White Paper zum Thema Automotive-Radar

Registrieren Sie sich für unser neues White Paper über Automotive-Radare

Fortgeschrittene Methoden zur Analyse von ultrabreitbandigen Automotive-Radarsignalen

Mehr Informationen

Registrieren Sie sich für unser neues White Paper über Automotive-Radare

Automotive-Radartechnik, Markt- und Testanforderungen

Mehr Informationen

Registrieren Sie sich für unsere kostenlosen Webinare

Kostenloses Webinar: Automotive radar test solutions using high-performance oscilloscopes

In diesem Webinar erhalten Sie ausführliche Informationen zur Analyse von Pulsen und Chirps mit Oszilloskopen.

Sprache: Englisch
Dauer: 28 Minuten

Mehr Informationen

Kostenloses Webinar: Comprehensive radar integration testing

Der Schwerpunkt dieses Webinars liegt auf der Integration von Radarsensoren in den autonomen Fahrzeugen der Zukunft. Bitte registrieren Sie sich, um das Webinar anzusehen.

Sprache: Englisch
Dauer: 43 Minuten

Mehr Informationen

Infografik über Automotive-Radar herunterladen

Infografik über Automotive-Radar

43 % aller Unfälle finden im Stadtverkehr statt. Laden Sie unsere Infografik über Automotive-Radar herunter.

Infografik über Automotive-Radar

Prognosen zufolge wird der weltweite Markt für Radare im Automobilbereich bis 2023 auf etwa 10 Milliarden US-Dollar anwachsen. Laden Sie unsere Infografik über Automotive-Radar herunter.

Infografik über Automotive-Radar

50 bis 80 ist die typische Zykluszeit in Millisekunden eines aktuellen Fernbereich-Radarsensors. Laden Sie unsere Infografik über Automotive-Radar herunter.

Unsere Experten

Holger Gryska

Holger Gryska, Market Segment Manager Automotive Radar

„Radar ist bereits der zentrale Sensor für die Entwicklung sichererer und besserer ADAS-Funktionen. Die Technologie bietet großes Innovationspotential und lässt Auflösungen ähnlich den heutigen Lidar-Systemen zu. Als einer der Marktführer für Benchmarking-HF-Testlösungen versetzen wir unsere Partner in die Lage, bei der Entwicklung und Integration der nächsten Generation von Automotive-Radar-Sensoren und -Modulen Maßstäbe zu setzen.“

Andreas Reil

Andreas von Lösecke, Product Management Microwave Imaging

„Die Integration von Automotive-Radar-Sensoren in Fahrzeuge kann mit einigen Schwierigkeiten verbunden sein: Die Designer verlangen eine glatte und ansehnliche Oberflächenstruktur, während die Ingenieure auf einem verzerrungsfreien Sichtfeld des Radarsensors bestehen. Der R&S®QAR bietet ein leicht interpretierbares Verfahren zur Überprüfung der Radarverträglichkeit von Design-Emblemen und Stoßfängern.“

Weitere Informationen

Automotive Radar Technologietag

Experten vermitteln ihr Wissen über aktuelle Herausforderungen, die die hochdynamische Entwicklung der Radarsensortechnik mit sich bringt.

Save the date: 26. Mai 2020
Ort: München / Deutschland

Mehr Informationen

Zukünftige Produkte

Seien Sie der Erste, der Informationen zu neuen Produkten bekommt.
Tragen Sie sich ein, um Neuigkeiten aus dem Bereich Automotive-Radar zu erfahren.

Mehr Informationen

Sign up for our newsletter

Sign up for our newsletter

Stay up to date on upcoming trends and latest applications.