Application Notes

Gruppenverzögerungs- und Phasenmessung für Frequenzwandler

Frequenzwandler, z. B. in Satellitentranspondern, müssen nicht nur im Hinblick auf die Amplitudenübertragung, sondern auch im Hinblick auf die Phasenübertragung oder Gruppenverzögerung charakterisiert werden, insbesondere beim Umstieg auf digitale Modulationsschemas. Häufig bieten sie keinen Zugriff auf die internen lokalen Oszillatoren. Diese Application Note beschreibt eine Methode unter Verwendung des R&S®ZVA, um die Gruppenverzögerung von Mischern und Frequenzwandlern mit einem eingebetteten lokalen Oszillator sehr präzise zu messen. Der Schlüsselaspekt dieser neuen Technik ist, dass der Netzwerkanalysator ein 2-Ton-Signal auf den Frequenzwandler anwendet. Durch die Messung der Phasendifferenzen zwischen den beiden Signalen am Eingang und am Ausgang berechnet er die Gruppenverzögerung und die relative Phase zwischen Ausgang und Eingang.

Name Type Version/Firmware Datum Download