Press releases

München14.11.2018

Rohde & Schwarz präsentiert neue modulare HF-Schaltzentrale für verschiedenste Testszenarien

Für die neue Generation der offenen Schalt- und Steuerplattform R&S OSP hat Rohde & Schwarz die Hard- und Software komplett überarbeitet. Sie ist nun für mehr Module und noch kürzere Umschaltzeiten ausgelegt. Mit der R&S OSP kann der Anwender verschiedenste Schalt- und Steuermodule zu einer kostengünstigen und maßgeschneiderten Schaltzentrale für seinen Testaufbau kombinieren. Auch die Module der Vorversion werden von der R&S OSP weiterhin unterstützt.

Die neue Produktfamilie R&S OSP startet mit den drei Modellvarianten R&S OSP220/230/320. Sie bieten Kapazitäten von fünf bis maximal zehn Modulschächten in einem Gerät, die sich auf der Vorder- und Rückseite befinden.
Die neue Produktfamilie R&S OSP startet mit den drei Modellvarianten R&S OSP220/230/320. Sie bieten Kapazitäten von fünf bis maximal zehn Modulschächten in einem Gerät, die sich auf der Vorder- und Rückseite befinden.

Testsetups für neue Technologien wie 5G Mobilfunk oder moderne Radartechnik erfordern eine Schalt- und Steuertechnik mit großen Frequenzbereichen und kurzen Umschaltzeiten. Deshalb hat Rohde & Schwarz seine Plattform vollständig überarbeitet und präsentiert jetzt die neuen Modellvarianten R&S OSP220/230/320 sowie die neue Satelliten-Box R&S OSP-B200S2.

Zu den Besonderheiten der neuen Generation zählt die optional freischaltbare Trigger-Funktion R&S OSP-K100. Über die externen Trigger-Ein- und -Ausgänge ist ein hardwarebasiertes Schalten von vordefinierten Pfaden möglich. Der Anwender kann damit die Schaltzeiten gegenüber einer LAN-basierten Ansteuerung noch weiter reduzieren. Notwendig sind solch kurze Schaltzeiten zum Beispiel, wenn die schnellen Halbleiterrelais von Antennenarrays oder Radarmodulen angesteuert werden sollen. Der R&S OSP320 hat für diese Zwecke auf seiner Rückseite einen zusätzlichen digitalen Adresseingang zur direkten Ansteuerung vordefinierter Pfade.

Neues Bedienkonzept

Anwender bedienen die neue Gerätegeneration jetzt vollständig über eine neue, web-basierte Oberfläche. Eine separate Software zur Konfiguration einer R&S OSP ist nicht mehr nötig. Zudem passt sich die Darstellung automatisch der gerade verwendeten Bildschirmgröße an. Bei der Bedienung über einen angeschlossenen PC mit großem Monitor werden beispielsweise mehrere Schaltmodule gleichzeitig dargestellt, was die Übersichtlichkeit bei komplexen Verschaltungen erhöht. Relais-Verschaltungen eines oder mehrerer R&S OSPs lassen sich per Pfadsteuerung zusammenfassen. Diese Pfade können auch im Virtual Mode vorkonfiguriert werden, ohne alle Geräte und Module zur Verfügung zu haben.

Fast uneingeschränkt erweiterbar

Die neue Produktfamilie R&S OSP startet mit den drei Modellvarianten R&S OSP220/230/320. Sie bieten Kapazitäten von fünf bis maximal zehn Modulschächten in einem Gerät, die sich auf der Vorder- und Rückseite befinden. Dadurch kann der Kunde den Ort der Verkabelung in Abhängigkeit von seinen Anforderungen selbst bestimmen. Zudem lassen sich die Modulschächte anwendungsspezifisch für größere applikationsspezifische Module zusammenfassen.

Da die bisherigen R&S OSP-Module auch für die neue Gerätegeneration eingesetzt werden können, steht mit der Markteinführung ein umfassendes Modulprogramm zur Verfügung. Es enthält HF-Relais wie elektromechanische Koaxialrelais bis 67 GHz und Solid-State-Relais sowie digitale I/O- und Multiplexer-Module. Die neue Schalt- und Steuereinheit kann der Anwender als Tischgerät für Labormessungen einsetzen oder als Schaltzentrale für komplexe Rack-basierte Testsysteme. Über das LAN ist es möglich, mehrere R&S OSPs nach dem Master-Slave-Verfahren zu einem komplexen Schaltnetzwerk mit 20, 50 oder mehr Relais zusammenzufassen.

Ergänzend dazu gestattet die kompakte R&S OSP-B200S2 Satelliten-Box einen abgesetzten Betrieb zum Beispiel in einer Schirmmesskammer. Die Satelliten-Box verlagert die Schalt- und Steuervorgänge hin zum Messobjekt oder zu den Antennen. Dies reduziert die Anzahl längerer HF-Kabel, verbessert die HF-Eigenschaften des Aufbaus und spart Kosten. Je nach Anwendung erfolgt die Ansteuerung der Satelliten-Box über ein serielles elektrisches Buskabel oder eine Lichtwellenleiter-Verbindung.

Die neue Generation der Schalt- und Steuerplattform R&S OSP ist ab sofort bei Rohde & Schwarz erhältlich. Vom 13. bis 16. November 2018 wird sie erstmals auf der electronica 2018 in Halle A3, Stand 307 der Öffentlichkeit präsentiert. Detaillierte Informationen dazu finden sich auf www.rohde-schwarz.com/ad/press/osp-n

Name
Typ
Version
Datum
Größe
Hochauflösende Pressebilder
Typ
Press pictures
Version
-
Datum
14.11.2018
Größe
708 kB

Rohde & Schwarz

Der Technologiekonzern Rohde & Schwarz zählt mit seinen führenden Lösungen aus den Bereichen Test & Measurement, Technology Systems sowie Networks & Cybersecurity zu den Wegbereitern einer sicheren und vernetzten Welt. Vor mehr als 85 Jahren gegründet, ist der Konzern für seine Kunden aus Wirtschaft und hoheitlichem Sektor ein verlässlicher Partner rund um den Globus. Zum 30. Juni 2022 betrug die weltweite Zahl der Mitarbeitenden rund 13.000. Der unabhängige Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021/2022 (Juli bis Juni) einen Umsatz von 2,53 Milliarden Euro. Firmensitz ist München.


R&S® ist eingetragenes Warenzeichen der Firma Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG.
Alle Pressemitteilungen sind im Internet unter www.presse.rohde-schwarz.de abrufbar.
Dort steht auch Bildmaterial zum Download bereit.

Informationen anfordern

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen? Nutzen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Ich möchte Informationen von Rohde & Schwarz erhalten per

Marketing-Einverständniserklärung

Ich möchte von der Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG und der im Impressum dieser Website genannten Rohde & Schwarz-Gesellschaft oder -Tochtergesellschaft Marketing- oder Werbeinformationen (z. B. über Sonderangebote und Rabattaktionen) per E-Mail oder Post erhalten. Weitere Einzelheiten zur Verarbeitung personenbezogener Daten und zum Widerrufsverfahren finden sich in unserer Datenschutzerklärung und der Marketing-Einverständniserklärung.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet. Wir nehmen in Kürze Kontakt mit Ihnen auf.
An error is occurred, please try it again later.