Ausbildung

Ausbildungsstandort München

Elektrowerkstatt Ausbildungszentrum München

Berufsausbildung und Duales Studium

Seit über 80 Jahren am Standort München

Was erwartet euch bei uns? Vor allem eines: gezielte und systematische Förderung. Ihr werdet in eigenen, hervorragend ausgestatteten Ausbildungszentren überwiegend von Vollzeitausbildern betreut, die sich um nichts anderes kümmern als um unsere Azubis und Studenten.

Viele Azubis wollen heute mehr als im Lehrplan steht. Wir auch. Deshalb bieten wir euch von Beginn an Trainingsmaßnahmen. Dort könnt ihr z.B. euer Englisch verbessern, ins Programmieren einsteigen oder professionelles Präsentieren lernen.

Warum treiben wir so viel Aufwand? Weil es uns alle voranbringt. Euch als Azubis – und uns als Unternehmen.

Leopold Otto

„Bei Rohde & Schwarz werden den Auszubildenden eine Vielzahl an Möglichkeiten geboten, ihre Interessen in einem breiten Spektrum zu verfolgen und sich zu profilieren. Vor allem die Entwicklung und der Aufbau zukunftsorientierter Technologien begeistern mich in meiner Ausbildung.“

Leopold Otto, Auszubildender zum Fachinformatiker für Systemintegration

Dominik Pöpel

„Das Duale Studium bei Rohde & Schwarz bietet für mich die perfekte Kombination aus Theorie und Praxis. Besonders gut gefällt mir der flexible Einsatz in verschiedenen Bereichen um mich für mein späteres Berufsleben zu orientieren.“

Dominik Pöpel, Dualer Student der Elektro- und Informationstechnik

Simon Feist

„Besonders die intensive Betreuung und die vielfältigen individuellen Entwicklungsmöglichkeiten schätze ich an meinem Dualen Studium bei Rohde & Schwarz sehr. Dabei bereitet mir vor allem die frühe Einbindung der Auszubildenden in die Entwicklung neuer Produkte und die damit einhergehende enge Zusammenarbeit mit den Ingenieuren viel Freude.“

Simon Feist, Dualer Student der Elektro- und Informationstechnik

Adrian Maurer

„Die Ausbildung bei Rohde & Schwarz gefällt mir sehr, da ich durch mehrere Abteilungseinsätze Einblicke in unterschiedliche Tätigkeiten aber auch moderne Techniken gewinnen konnte, wodurch ich jetzt genau weiß was ich nach meiner Ausbildung machen möchte! Außerdem wird man stets von seinen Ausbildern unterstützt, sei es bei technischen Fragen, genauso auch wenn es um einen persönlichen Rat geht.“

Adrian Maurer, Auszubildender zum Elektroniker für Informations- und Systemtechnik

Unsere Leistungen

Sozialleistungen

  • Überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung sowie Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und 30 Tage Urlaub
  • Fahrtkostenzuschüsse
  • Vergünstigtes Mittagessen im Betriebsrestaurant
  • Hauseigene medizinische Versorgung inkl. Vorsorgeuntersuchungen
  • Vergünstigtes Versicherungs- und Bankangebot
  • Betriebliche Altersversorgung, Altersvorsorgewirksame Leistungen (AVWL)
  • Eigene Sozialberatung

Kultur-, Sport- und Freizeitangebot

  • Betriebssportgruppen (z.B. Fußball, Tennis, Bouldern oder Tauchen)
  • Eigenes Fitnesscenter
  • Sportveranstaltungen (z.B. Ski-Rennen und Firmenlauf)
  • After-Work-Events (z.B. Klettern, Schneeschuhtouren, Beachvolleyball)
  • Verbilligte Tickets für kulturelle Veranstaltungen
  • Gesundheitsförderung (z.B. Gesundheitstage und Impfungen)
  • Exkursionen zu unseren Werken und auf den Wendelstein

Bewerbungsprozess

Eine Ausbildung oder ein duales Studium sind genau dein Ding? Dann mach den ersten Schritt!

Wir erklären Euch in fünf einfachen Schritten, wie unser Bewerbungsprozess funktioniert

1. Stellen suchen und finden

Hier auf unserer Website findest du noch einmal alle aktuell ausgeschriebenen Stellen.

2. Bewerben

Bitte bewirb dich direkt online oder sende deine Unterlagen an die Adresse, die im jeweiligen Stellenangebot genannt wird. Gib bei deiner Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle immer die entsprechende Kennziffer an. Deine Bewerbung sollte enthalten:

  • Anschreiben
  • Tabellarischen Lebenslauf
  • Deine letzten beiden Schulzeugnisse

Zeitraum: Bitte beachte, dass du uns deine Bewerbung möglichst ein Jahr vor Ausbildungsbeginn zukommen lässt.

3. Auswahlprozess

Bewerbung abgeschickt? Nach dem Erhalt der Eingangsbestätigung prüfen wir deine Bewerbung und fordern eventuell noch fehlende Informationen an. Wir geben dir dann Bescheid, wie wir uns entschieden haben. Wenn du uns mit deiner Bewerbung überzeugst, laden wir dich zu einem Online-Eignungstest ein. Hierfür senden wir dir eine TAN und entsprechende Ablaufinformationen zu. Den Test kannst du zuhause in aller Ruhe durchführen.

4. Persönliches Kennenlernen (Bewerbertag)

Wenn dein Test gut gelaufen ist, laden wir dich zu unserem Bewerbertag ein.

Am Bewerbertag lernst du das Unternehmen und die Ausbildung, sowie unser Ausbildungszentrum kennen und nimmst „Tuchfühlung“ mit unseren Azubis auf.

Eine weitere Station ist ein Bewerberinterview, denn Bewerbungsunterlagen oder ein Testergebnis können vieles, aber auf keinen Fall ein persönliches Gespräch ersetzen. Bei dem Gespräch lernen wir dich, du natürlich aber auch uns kennen. Dabei erfährst du auch, bis wann wir dir Rückmeldung über den weiteren Bewerbungsprozess geben.

5. Dein Einstieg bei uns

Wenn du uns von dir überzeugt hast, werden sich unsere Ausbildungsverantwortlichen persönlich bei dir melden, um mit dir alles Weitere zu besprechen. Wir freuen uns, wenn du uns den zugesendeten Ausbildungsvertrag unterschrieben zurückschickst und wir dich als neuen Mitarbeiter bei Rohde & Schwarz begrüßen dürfen.

Und im September heißt es dann richtig: Willkommen im Team!

Unsere aktuellen Ausbildungsplätze

Schülerpraktikum

Unser Angebot richtet sich an Schüler/innen ab der 9. Klasse Realschule, Fachoberschule und Gymnasium.

Termine: jeweils in der ersten Ferienwoche der Oster- und Pfingstferien sowie auf Anfrage.

Ab Juli könnt ihr euch wieder hier für ein Schülerpraktikum bewerben.

Unsere Ausbilder

Alexandra Dissler

Was ist Ihre Rolle in der Ausbildung bei Rohde & Schwarz?
Ich betreue unsere Industriekaufleute am Standort München. Bei Fragen zu Schülerpraktika, Girls‘ Day oder Marketingveranstaltungen seid ihr bei mir richtig.

Was gefällt Ihnen an Rohde & Schwarz besonders gut?
Auch nach 20 Jahren im Unternehmen war es an keinem Tag langweilig – abwechslungsreiche Aufgaben und neue Herausforderungen bieten jedem die Chance, sich weiter zu entwickeln.

Welchen Tipp möchten Sie unseren Bewerbern mitgeben?
Bleibt authentisch! Nur so haben beide Seiten im Bewerbungsgespräch die Chance zu sehen, ob die „Chemie“ stimmt und es auch während der Ausbildungszeit mit der Zusammenarbeit klappen kann.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?
Ich genieße die Zeit mit meiner Familie bei gemeinsamen Ausflügen in den Zoo oder in den Märchenwald. Zur Entspannung lese ich gerne Krimis oder Romane.

Lorenz Stortz

Was ist Ihre Rolle in der Ausbildung bei Rohde & Schwarz?
Ich bin Ausbilder für Fachinformatiker im Bereich Anwendungsentwicklung.

Was gefällt Ihnen an Rohde & Schwarz besonders gut?
Rohde & Schwarz hat sich trotz seiner Größe stets den Charme und die persönliche Nähe eines Familienunternehmens bewahrt.

Welchen Tipp möchten Sie unseren Bewerbern mitgeben?
Verstelle dich nicht und bleibe natürlich. Ehrliches Interesse ist viel eindrucksvoller als vorgespielte Begeisterung.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit
Außerhalb der Arbeit kann man mich oft auf Konzerten oder in den Bergen finden.

Michaela Knie

Was ist Ihre Rolle in der Ausbildung bei Rohde & Schwarz?
Angefangen mit dem Bereich Anwendungsentwicklung in der IT-Ausbildung betreue ich außerdem das Duale Studium am Standort München und entwickle unsere Programme weiter. Da ich auch selbst Marketing mache, trefft Ihr mich auch auf Schülermessen an.

Was gefällt Ihnen an Rohde & Schwarz besonders gut?
Hier wird mir viel Vertrauen geschenkt. Durch den dadurch entstehenden Freiraum habe ich viele Gestaltungsmöglichkeiten und kann meine eigenen Ideen umsetzen. So bin ich inzwischen schon fast 20 Jahre hier und habe selbst hier mit einer Ausbildung angefangen.

Welchen Tipp möchten Sie unseren Bewerbern mitgeben?
Es ist eine Herausforderung sofort den Beruf zu finden, der zu einem passt. Es gibt viele Möglichkeiten sich aber schon vor einer Bewerbung mit einem Beruf auseinanderzusetzen, sei es über Praktika oder insbesondere in der IT ist es heutzutage sehr einfach möglich sich auch privat mit dem Thema zu beschäftigen und z.B. schonmal ein Programmiertutorial durchzuarbeiten. Mich spricht bei Bewerbern besonders an, wenn eine Motivation zu erkennen ist.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?
Ich bin gerne draußen im Biergarten, beim Wandern oder Skifahren, schaue aber auch gerne Filme und Serien. Richtig entspannen kann ich mich bei leckerem Essen, Wein und einem guten Gespräch.

Matthias Ortmaier

Was ist Ihre Rolle in der Ausbildung bei Rohde & Schwarz?
Ich betreue den Bereich Elektrotechnik und unsere Dual Studierenden am Standort München. Zusätzlich führe ich Exkursionen für Schülergruppen durch und bin auch immer mal wieder an Schulen und auf Ausbildungsmessen zu finden.

Was gefällt Ihnen an Rohde & Schwarz besonders gut?
Neben den vielen technischen Highlights, schätze ich vor allem die Freiräume, die wir als Ausbilder haben, um individuell auf unsere Azubis einzugehen und so persönliche Stärken zu fördern.

Welchen Tipp möchten Sie unseren Bewerbern mitgeben?
Macht Praktika! Es gibt keinen besseren Weg um in Berufe hinein zu schnuppern. Nutzt diese Möglichkeiten, um euch Berufe und Unternehmen anzuschauen. Hier habt ihr auch die Möglichkeit aus erster Hand Informationen zu bekommen und direkt mit Azubis und Studenten über ihre Erfahrungen zu sprechen.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?
Privat steht bei mir alles im Zeichen der Musik. Am Schlagzeug gemeinsam mit meinen Bandkollegen, oder nur für mich an der Gitarre - Musik zu machen ist ideal zum Ausspannen!

robert-Kuehnl.jpg

Was ist Ihre Rolle in der Ausbildung bei Rohde & Schwarz?
Ich kümmere mich um die fachliche Ausbildung der Fachinformatiker und Dual Studierenden in den technischen Bereichen. Aber auch das Thema der Digitalisierung beschäftigt mich, so versuche ich die Ausbildung mit modernen Instrumenten und Hilfsmitteln auf die zukünftigen Anforderungen der Berufswelt vorzubereiten.

Was gefällt Ihnen an Rohde & Schwarz besonders gut?
Die vielen Freiheiten die wir in unserem Job haben und die Möglichkeiten die sich dadurch ergeben.

Welchen Tipp möchten Sie unseren Bewerbern mitgeben?
Der Fachinformatiker ist für mich kein klassisches Berufsbild, bei dem du schon früh sagen kannst, was du später einmal machen wirst. Bereits während der Ausbildungszeit hast du die Möglichkeit dich zu spezialisieren, was aber nicht bedeutet, dass du dich später nicht noch einmal umorientieren kannst. Ob du in die Tiefen der Netzwerktechnik abtauchen oder dich doch eher mit der Cloud und Sicherheitsthemen auseinander setzen möchtest - mit dem Grundwissen, welches Du bei uns erlangst, stehen dir viele Wege offen.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?
Das kann ich schwer konkretisieren, ich probiere viel aus. Am Ende bleibt wohl eher das Motto: "Hauptsache es macht Spaß".

Tobias Gsinn

Was ist Ihre Rolle in der Ausbildung bei Rohde & Schwarz?

Ich bin zuständig für die Ausbildung Elektrotechnik. Das heißt, ich betreue die Auszubildenden des Berufs Elektroniker für Informations- und Systemtechnik fachlich und organisatorisch. Außerdem bilde ich auch die Dualen Studenten der Elektrotechnik fachlich aus.

Was gefällt Ihnen an Rohde & Schwarz besonders gut?

Da gibt es einiges! Angefangen vom super Betriebsklima über das eigene Rohde & Schwarz Fitnessstudio bis hin zum genialen Essen des Betriebsrestaurants.

Welchen Tipp möchten Sie unseren Bewerbern mitgeben?

Ich kenne deine Situation ziemlich gut. Ich habe mich vor einigen Jahren selbst für eine Ausbildung bei Rohde & Schwarz beworben. Sei einfach gut gelaunt, leg eine positive Einstellung an den Tag und zeig uns deine Lust auf eine Ausbildung bei Rohde & Schwarz.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?

Mein Herz schlägt ganz klar für Fußball. Ich spiele selbst aktiv in einem Verein und bin leidenschaftlicher Fußballfan. Obendrein gehe ich noch regelmäßig ins Fitnessstudio und fahre im Sommer mit Vergnügen Rennrad.
Ansonsten bin ich gerne unter Leuten und unternehme vieles mit meinen Freunden.