Cybersecurity_Personnel_Management_Martin-Heinisch_2.jpg

Martin Heinisch wird neuer CFO der Rohde & Schwarz Cybersecurity

Zum 1. April 2019 übernimmt Martin Heinisch die Rolle des CFO bei der Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH. Er wechselt aus der R&S-Konzernentwicklung, in der er die weltweiten Akquisitions- und Integrationsaktivitäten leitete.

Zum 1. April 2019 wird die Position des CFO von Rohde & Schwarz Cybersecurity mit Martin Heinisch neu besetzt. Der diplomierte Kaufmann wird neben dieser neuen Rolle auch den vor kurzem etablierten GB11 Networks & Cybersecurity kaufmännisch betreuen.

Seine Karriere bei Rohde & Schwarz hat vor mehr als zehn Jahren im Bereich Unternehmensentwicklung (damals UB9) begonnen. Dort hat Herr Heinisch die zentrale Abteilung „Akquisitionen und Integrationen“ (heute GF-KA) aufgebaut, die für die weltweite Begleitung von Unternehmensakquisitionen und deren Integration verantwortlich ist. Seit 2015 leitet er diese Abteilung auch disziplinarisch. Seine bisherige Position wird zeitnah neu besetzt werden.

Martin Heinisch folgt auf Reik Hesselbarth, der das Unternehmen zum 31. März 2019 auf eigenen Wunsch verlässt. Wir möchten uns an dieser Stelle bei Herrn Hesselbarth für die hervorragende Aufbauarbeit bei der Rohde & Schwarz Cybersecurity bedanken.

Zukünftig berichtet Martin Heinisch an Dr. Falk Herrmann, den Geschäftsführer der Rohde & Schwarz Cybersecurity. Dieser führt aus: „Wir freuen uns, dass wir Martin Heinisch als CFO der Rohde & Schwarz Cybersecurity gewinnen konnten. Er wird insbesondere mit seinen langjährigen Erfahrungen in der Unternehmensentwicklung und bei Akquisitionen wertvolle Beiträge zum weiteren Ausbau der Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH leisten können.“

Ralf Koenzen, Leiter des Geschäftsbereiches Networks & Cybersecurity, äußert sich: „Ich habe Martin Heinisch als erfahrenen Finanzexperten schätzen gelernt. Seine Expertise sowie die langjährige Zugehörigkeit zum Konzern passen perfekt zur Neubesetzung der CFO-Position. Zusammen mit Falk Herrmann als CEO haben wir nun ein sehr erfahrenes Führungsteam für die weitere Entwicklung der Rohde & Schwarz Cybersecurity am Start. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit. Ich bedanke mich ganz ausdrücklich bei Reik Hesselbarth für die enge, vertrauensvolle und hochengagierte Zusammenarbeit und wünsche ihm auf seinem weiteren Weg beruflich und privat alles Gute!“

Wir bedanken uns bei Martin Heinisch für seine bisherige Aufbauarbeit im R&S-Konzern und wünschen ihm für die Übernahme dieser verantwortungsvollen Aufgabe alles Gute und auch weiterhin viel Erfolg.

Informationen anfordern

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Nutzen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Marketing-Einverständniserklärung

Ich möchte Informationen von Rohde & Schwarz erhalten per

Was bedeutet das im Einzelnen?

Ich bin damit einverstanden, dass die ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG und die im Impressum dieser Website genannte, ROHDE & SCHWARZ zugehörige Gesellschaft oder Niederlassung, mich über den gewählten Kommunikationskanal (E-Mail oder Post) zu Marketing- und Werbezwecken kontaktiert (z.B. zur Übersendung von Informationen über Sonderangebote und Rabattaktionen), die in Zusammenhang mit Produkten und Lösungen aus den Bereichen Messtechnik, sichere Kommunikation, Monitoring and Network Testing, Rundfunk- und Medientechnik sowie Cybersicherheit stehen, aber nicht auf diese beschränkt sind.

Ihre Rechte

Diese Einverständniserklärung kann jederzeit durch Senden einer E-Mail, in deren Betreffzeile "Unsubscribe" steht, an news@rohde-schwarz.com, widerrufen werden. Darüber hinaus enthält jede von uns versandte E-Mail einen Link, durch den das Abbestellen zukünftiger Werbung per E-Mail möglich ist. Weitere Einzelheiten zur Verarbeitung personenbezogener Daten und zum Widerrufsverfahren finden sich in unserer Datenschutzerklärung..

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet. Wir nehmen in Kürze Kontakt mit Ihnen auf.
Leider ist bei der Übermittlung der Daten ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.