Army communications

München 24.02.2020

Deutschland tritt ESSOR bei - Rohde & Schwarz mit nationaler Realisierung beauftragt

Rohde & Schwarz ist als deutscher Industrievertreter beim ESSOR Vorhaben benannt und beteiligt sich an der Entwicklung einer Europäischen Breitbandwellenform für die taktische Interoperabilität bei multinationalen Operationen.

SOVERON D ist eine der wichtigen Elemente für die Digitalisierung der deutschen Streitkräfte mittels der vernetzten, gesicherten und störfeste Übertragung von Sprache und Daten.
SOVERON D ist eine der wichtigen Elemente für die Digitalisierung der deutschen Streitkräfte mittels der vernetzten, gesicherten und störfeste Übertragung von Sprache und Daten. (Foto: Rohde & Schwarz)

Mitte Dezember hat der Deutsche Bundestag in Haushalts- und Verteidigungsausschuss dem Beitritt zu ESSOR (European Secure Software Defined Radio) zugestimmt, der transeuropäischen Interoperabilitätsinitiative für Streitkräfte auf der taktischen Ebene. Mit der Billigung der Beitrittsvorlage wurde auch die nationale Realisierung der laufenden Stufe OC1 (Operational Capability) der ESSOR-Breitbandwellenform mit auf den Weg gebracht, die ein Teil des Großvorhabens „Digitalisierung landbasierter Operationen“ (D-LBO) ist. Rohde & Schwarz ist als nationaler Champion benannt und in den Kreis der seit dem Jahr 2008 ESSOR realisierenden Unternehmen aus den Mitgliedsstaaten eingetreten.

ESSOR ist ein von der OCCAR geführtes Langzeitprojekt, in dem Italien, Spanien, Frankreich, Finnland, Polen und nun Deutschland mit je einem „nationalen Champion“ das Gemeinschaftsunternehmen a4ESSOR S.A.S. führen. Übergeordnetes Ziel ist die Weiterentwicklung der Fähigkeiten im Bereich der sicheren Kommunikationstechnologien zur Verbesserung der Interoperabilität der Streitkräfte. Konkret beschreibt ESSOR OC1 die gemeinsame Entwicklung und Fortschreibung einer interoperablen vertrauenswürdigen robusten und breitbandigen Funkwellenform für vernetzte Streitkräfte.

Rohde & Schwarz ist stolz, in der ESSOR-Gemeinschaft seinen Platz einzunehmen. Wir sind auf dem Gebiet der Software Defined Radios und dazugehöriger Wellenformen durch langjährige Eigenentwicklungen sowie das für die Bundeswehr 2020 erstmals in Serie zulaufende SOVERON D (bekannt aus dem Entwicklungsprojekt SVFuA) dafür bestens aufgestellt. Hinzu kommt unsere Expertise als Architekt sicherer Kommunikationsnetzwerke und die Zulassung bis hin zu höchsten Einstufungen in Deutschland, EU und NATO zu verschlüsseln,“ kommentiert Hartmut Jäschke, Leiter der Division Secure Communications und Mitglied der Geschäftsleitung von Rohde & Schwarz.

Die Partnerunternehmen sind Thales (Frankreich), Leonardo (Italien), Indra (Spanien), Radmor (Polen) und Bittium (Finnland), die seit November 2017 die Stufe OC1 entwickeln.

Die Im Rahmen von ESSOR OC1 entstehende Wellenform HDRWF (High Data Rate WaveForm) ist für die operative wie taktische Truppenführung und IP-Vernetzung auf den Ebenen Brigade, Bataillon und darunter ausgelegt. Sie zeichnet sich durch eine flexible Konfiguration und Anpassungsfähigkeit an anspruchsvolle Szenarien aus und bietet den Soldatinnen und Soldaten auf ihren nationalen Funkgerätesystemen flexible robuste MANET Netze für multinationale Einsätze und im Rahmen der Landes- und Bündnisverteidigung.

ESSOR wird durch den Europäischen Verteidigungsfonds auch um weitere Wellenformen wachsen, etwa für spezielle Anwendungsfälle oder für luftgestützte Operationsführung. „Die Zusammenarbeit der europäischen Industrie und die Bereitstellung des modernsten am Markt verfügbaren SDR in Form des SOVERON D, wird Großvorhaben wie D-LBO der Bundeswehr einen gewaltigen Schritt in der vernetzten, gesicherten und störfeste Übertragung von Sprache und Daten weiterbringen,“ schließt Herr Jäschke ab.

Ansprechpartner für Presse und Medien

Dennis-Peter Merklinghaus
PR Manager Aerospace, Defense & Security
+49 89 4129 15671
press@rohde-schwarz.com

Name
Typ
Version
Datum
Größe
Hochauflösendes Pressebild
Typ
Press pictures
Version
-
Datum
24.02.2020
Größe
357 kB

Rohde & Schwarz

Rohde & Schwarz ist ein führender Lösungsanbieter in den Geschäftsfeldern Messtechnik, Broadcast- und Medientechnik, Aerospace | Verteidigung | Sicherheit sowie Netzwerke und Cybersicherheit. Mit seinen innovativen Produkten der Kommunikations-, Informations- und Sicherheitstechnik unterstützt der Technologiekonzern professionelle Anwender aus Wirtschaft und hoheitlichem Sektor beim Aufbau einer sicheren und vernetzten Welt. Zum 30. Juni 2019 betrug die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 12.100. Der unabhängige Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018/2019 (Juli bis Juni) einen Umsatz von 2,14 Milliarden Euro. Der Firmensitz ist München. Das internationale Geschäft wird in mehr als 70 Ländern über Tochterfirmen betrieben. In Asien und Amerika steuern regionale Hubs die Geschäfte.

R&S® und SOVERON® sind eingetragene Marken der Rohde & Schwarz GmbH & Co.KG.

Related Solutions and Product Groups

Informationen anfordern

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen? Nutzen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Ich möchte Informationen von Rohde & Schwarz erhalten per

Marketing-Einverständniserklärung

Was bedeutet das im Einzelnen?

Ich bin damit einverstanden, dass die ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG und die im Impressum dieser Website genannte, ROHDE & SCHWARZ zugehörige Gesellschaft oder Niederlassung, mich über den gewählten Kommunikationskanal (E-Mail oder Post) zu Marketing- und Werbezwecken kontaktiert (z.B. zur Übersendung von Informationen über Sonderangebote und Rabattaktionen), die in Zusammenhang mit Produkten und Lösungen aus den Bereichen Messtechnik, sichere Kommunikation, Monitoring and Network Testing, Rundfunk- und Medientechnik sowie Cybersicherheit stehen, aber nicht auf diese beschränkt sind.

Ihre Rechte

Diese Einverständniserklärung kann jederzeit durch Senden einer E-Mail, in deren Betreffzeile "Unsubscribe" steht, an news@rohde-schwarz.com, widerrufen werden. Darüber hinaus enthält jede von uns versandte E-Mail einen Link, durch den das Abbestellen zukünftiger Werbung per E-Mail möglich ist. Weitere Einzelheiten zur Verarbeitung personenbezogener Daten und zum Widerrufsverfahren finden sich in unserer Datenschutzerklärung..

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet. Wir nehmen in Kürze Kontakt mit Ihnen auf.
An error is occurred, please try it again later.