Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

DSGVO IT-Sicherheit

Cybersecurity-Lösungen zur Einhaltung der DSGVO-Gesetze

DSGVO-Umsetzung als Wettbewerbsvorteil

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stellt Unternehmen bei der Umsetzung der technischen und organisatorischen Maßnahmen vor erhebliche Herausforderungen. Um die Vorschriften einhalten zu können, sind diese Maßnahmen unumgänglich. Zu ihnen gehören jene, welche die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste sicherstellen. Darüber hinaus müssen sie Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der technischen und organisatorischen Maßnahmen implementieren.

Welche DSGVO-Richtlinien sind für Unternehmen relevant?

Organisationen müssen die Verfügbarkeit und Zugänglichkeit personenbezogener Daten bei physikalischen oder technischen Vorfällen gewährleisten. Möglichkeiten zur Wiederherstellung im Fall eines Datenverlustes sind vorgesehen. Darüber hinaus müssen sie Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der technischen und organisatorischen Maßnahmen implementieren. Diese gewährleisten die Sicherheit bei der Datenverarbeitung.

Die DSGVO-Anforderungen in Bezug auf die Sicherheit bedeuten neue Verpflichtungen. Behörden wie Unternehmen müssen im Rahmen ihrer DSGVO-Sicherheitsmaßnahmen Dokumentations- und Prozessanpassungsaufgaben ergreifen. Dazu kommen technische und organisatorische Maßnahmen (TOM) zur Einhaltung des Datenschutzes.

Vorteile unserer DSGVO-Lösungen zur IT-Sicherheit

Mit der Einführung des Grundsatzes der Rechenschaftspflicht fordert die DSGVO Unternehmen zum Nachweis der Einhaltung der neuen Vorgaben auf – im Rahmen von IT-Sicherheit und Datenschutz. Mit einem breiten Portfolio an IT-Sicherheitslösungen, die Endpunkte, Netzwerke, Clouds und Webapplikationen schützen, ist Rohde & Schwarz Cybersecurity Ihr zuverlässiger Partner für die technische Umsetzung der DSGVO in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Behörde.

Wir bieten Ihnen folgende Lösungen für geltende DSGVO-Sicherheitsmaßnahmen

  • E-Mail-Sicherheit: Spamfilter und Virenschutz – wichtig für den Datenschutz
  • Sicherheit auch vor komplexen Angriffen wie Advanced Persistent Threats (APT) und Ransomware
  • Sicheren Datenaustausch in der Cloud
  • Lösungen für sichere Zusammenarbeit in Kollaborations-Tools

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Verwandte Themen zur DSGVO

EU-DSGVO

Unser Premium-Download für Sie, wenn Sie sich für DSGVO-Grundsätze, DSGVO-Datensicherheit interessieren. Zusätzlich bekommen Sie konkrete Tipps zur Umsetzung in Ihre Geschäftsprozesse.

Jetzt registrieren

E-Book: OZG-Booklet

In diesem Booklet sind alle wichtigen Faktoren zum Thema Onlinezugangsgesetz noch einmal zusammengefasst.

Jetzt registrieren

Webinar: OZG

In diesem Webinar geht unser Sicherheitsexperte besonders auf das Thema Datensicherheit in Bezug auf das Onlinezugangsgesetz ein. In diesem Webinar erfahren Sie unter anderem, wie Sie Ihre Webanwendungen vor Cyberangriffen schützen können.

Jetzt registrieren

FAQs

Wie wirkt sich die EU-DSGVO auf IT-Sicherheit aus?

Das Prinzip der Rechenschaftspflicht der DSGVO verpflichtet Organisationen wie Unternehmen, in Anforderungen an IT-Sicherheit und Datenschutz compliant zu sein. Rohde & Schwarz Cybersecurity bietet ein breites Portfolio an IT-Sicherheitslösungen an. Dazu gehören Lösungen für sichere Endpunkte, Netzwerke, Clouds und Webanwendungen. So unterstützen wir Sie bei der technische Umsetzung der DSGVO.

Welche Inhalte der DSGVO sind relevant für IT Sicherheit?

Artikel 24 der DSGVO besagt, dass technische und organisatorische Maßnahmen zum Datenschutz zu ergreifen sind. Durch die Aufsichtsbehörde kann ein Nachweis über erfolgte Maßnahmen eingefordert werden. Nach Artikel 32 müssen Organisationen Maßnahmen zur Gewährleistung eines angemessenen Schutzniveaus unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, Umstände und des Zwecks der Datenverarbeitung treffen. Die Eintrittswahrscheinlichkeit und Risikoschwere eines Datenschutzvorfalls muss beachtet werden.

Welche Auswirkung hat der DSGVO-Erlaubnisvorbehalt (Datenverarbeitung nur mit Einwilligung Betroffener) auf die IT?

Für Unternehmen: Double-opt-In-Verfahren und lückenlose Archivierung oder Dokumentation von Einwilligung zum Beispiel zum Erhalt von Firmen-Newslettern.

Welche Auswirkungen hat die Datenminimierung (soll heißen: die Verarbeitung von Daten muss sich auf das für den Zweck notwendige Maß beschränken) auf die IT?

Unternehmen müssen genau überprüfen und ggf. Software- und Datenbank-Korrekturen vornehmen, um sicherzustellen, dass nur die für die elektronische Verarbeitung oder Prozesse (Stichwort HR) essentiellen Daten erhoben werden.

Welche Auswirkungen hat die Zweckbindung (Daten dürfen nur für den bestimmten Zweck erhoben und verarbeitet werden) auf die IT?

Eine Löschung von Daten muss durch einen festgelegten Prozess, der für alle Beteiligten klar und transparent ist, definiert werden. Dies kann z. B. Bewerbungsunterlagen mit Ende des Bewerbungsprozesses beinhalten.

Welche Auswirkungen hat die Datensicherheit (für Datenverarbeitung müssen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz vor Datenmissbrauch vorliegen) auf die IT?

Prozesse müssen klar und auf das Thema Sicherheit und Datenschutz ausgerichtet sein. Denn Unternehmen stehen hier u.U. sehr kurzfristig in der Beweispflicht und müssen Datenverarbeitungsprozesse entsprechend dokumentieren.

Welche Auswirkungen hat Transparenz (Personen haben ein Recht zu erfahren, dass und welche Daten über Ihre Person erhoben wurden) auf die IT?

Eine gute Dokumentation ist auch hier obligatorisch, damit Unternehmen auf diese Fragen gesetzeskonform reagieren können.

Ihr monatliches Cybersecurity-Update

Ihr monatliches Cybersecurity-Update

Informationen anfordern

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen? Nutzen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Ich möchte Informationen von Rohde & Schwarz erhalten per

Marketing-Einverständniserklärung

Was bedeutet das im Einzelnen?

Ich bin damit einverstanden, dass die ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG und die im Impressum dieser Website genannte, ROHDE & SCHWARZ zugehörige Gesellschaft oder Niederlassung, mich über den gewählten Kommunikationskanal (E-Mail oder Post) zu Marketing- und Werbezwecken kontaktiert (z.B. zur Übersendung von Informationen über Sonderangebote und Rabattaktionen), die in Zusammenhang mit Produkten und Lösungen aus den Bereichen Messtechnik, sichere Kommunikation, Monitoring and Network Testing, Rundfunk- und Medientechnik sowie Cybersicherheit stehen, aber nicht auf diese beschränkt sind.

Ihre Rechte

Diese Einverständniserklärung kann jederzeit durch Senden einer E-Mail, in deren Betreffzeile "Unsubscribe" steht, an news@rohde-schwarz.com, widerrufen werden. Darüber hinaus enthält jede von uns versandte E-Mail einen Link, durch den das Abbestellen zukünftiger Werbung per E-Mail möglich ist. Weitere Einzelheiten zur Verarbeitung personenbezogener Daten und zum Widerrufsverfahren finden sich in unserer Datenschutzerklärung..

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet. Wir nehmen in Kürze Kontakt mit Ihnen auf.
An error is occurred, please try it again later.