Gruppenfoto zum Ausbildungsstart.
Gruppenfoto zum Ausbildungsstart.

01.09.2021

Start frei für 30 neue Auszubildende und duale Studenten

Am 1. September 1970 traten die ersten 31 jungen Männer ihre Lehre im Rohde & Schwarz-Werk Teisnach an. Am 1. September 2021, über 50 Jahre später also, sind es 30 Jugendliche, die ihre berufliche Laufbahn in den Hallen an der Kaikenrieder Straße beginnen. Der Stellenwert der Ausbildung ist unverändert hoch. Was sich verändert hat, sind die Möglichkeiten. Aus zwei Berufen sind bis zu zehn geworden. Über 1000 junge Menschen haben mittlerweile ihre Ausbildung abgeschlossen, viele von ihnen mit Bestnoten. Zudem starten pro Jahr durchschnittlich zwölf junge Erwachsene ein duales Studium.

„Wir brauchen Fachkräfte und Spezialisten, die sich voll mit unserem Betrieb identifizieren und sehr flexibel sind“, erklärt Alexander Glasl, Ausbildungsleiter in Teisnach. „Deshalb steht es für uns außer Frage, dass wir unseren Nachwuchs selbst qualifizieren.“

Die 30 „Neuen“ durften nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Werkleiter Helmut Schmucker, Personalleiterin Ingrid Rinkl, dem Ausbilderteam und Betriebsrat bei einer Werksführung erste Eindrücke im Teisnacher Werk sammeln. Die nächsten beiden Tage verbringen sie gemeinsam auf der Gutsalm Harlachberg. Unter dem Motto Teambuilding finden verschiedene Gruppenaktivitäten statt, bei denen sich die Neulinge näher kennenlernen. Auch mit der Firmenphilosophie von Rohde & Schwarz beschäftigten sie sich, damit der Nachwuchs anschließend optimal ins Berufsleben starten kann.

Die neuen Azubis 2021

Emilia Lobmeier, Verena Piller, Martin Wenig, Eva Kraus, Alexander Ambrassat, Tobias Gierl, Simon Pfeffer, Mike Luderer (alle Elektroniker/in für Geräte und Systeme); Lukas Kuchler, Philipp Zinsmeister, Michael Kopp, Andreas Hartl, Leon Stadler, Dominik Weber, Sophia Löhnert, Timo Süß, Lukas Schreiner, Sabrina Hagengruber (alle Industriemechaniker/in); Sabrina Binder (Industriekauffrau); Hans-Moritz Brockmann (Oberflächenbeschichter); Sebastian Rudisch (Fachkraft für Lagerlogistik).

Die neuen dualen Studenten

Jan Schießl, Stefan Kagermeier, Benedikt Maurer, Lea Boxleitner (alle Elektrotechnik); Erik Naefe, Tobias Schreckinger, Fabian van Beek, Johannes Schmid, Jonas Friebe (alle Informatik).

Die Bewerbungsphase 2022 läuft bereits

Für das nächste Ausbildungsjahr mit Start zum 1. September 2022 ist die Bewerbungsphase bereits in vollem Gange. Interessierte (m/w/d) können sich für die Ausbildungsberufe Industriemechaniker Fachrichtung Feingerätebau, Elektroniker für Geräte und Systeme, Oberflächenbeschichter, Fachkraft für Lagerlogistik, IT-Systemelektroniker, Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik, Medientechnologe Druck, Industriekaufleute und Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bewerben. Die dualen Studiengänge Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrotechnik und Informatik runden das Angebot ab.

Weitere Informationen rund um die Ausbildung:

#Wegbereiter #ausbildungbeirohdeundschwarz

Ihre Karriere

Presse & Medien