Oscilloscopes

R&S®RTM3000 Instrument Security Procedures

Häufig kommt das Oszilloskop R&S®RTM3000 in gesicherten Bereichen zum Einsatz. In der Regel darf kein Messgerät Hochsicherheitsbereiche verlassen, sofern nicht nachgewiesen werden kann, dass keine Nutzerdaten mehr auf dem Gerät vorhanden sind. Wenn Oszilloskope für Kalibrierungs- oder Wartungszwecke aus einem gesicherten Bereich herausgenommen werden müssen, sind bestimmte Sicherheitsaspekte zu beachten.

In diesem Dokument werden die Speichertypen und deren Nutzung im Oszilloskop R&S®RTM3000 beschrieben. Weiterhin werden Vorgehensweisen erläutert, die sicherstellen, dass keine Nutzerdaten den Sicherheitsbereich verlassen, wenn das Produkt außerhalb der gesicherten Umgebung kalibriert oder gewartet werden muss.

Name
Typ
Version
Datum
Größe
R&S®RTM3000 Instrument Security Procedures
Typ
Sicherheit
Version
01
Datum
21.12.2017
Größe
673 kB