Mobile communication

Funkkommunikation : GSM, UMTS und LTE: Grundlagen und HF-Messungen am mobilen Endgerät

Land
Land
München
Info
Info
Sprache Englisch
Referent Dr. Thomas Kasdepke
Kurzbeschreibung TR108-25E

Thema

Funkmodule der zellularen Mobilfunkstandards GSM, UMTS und LTE bilden nicht nur die Grundlage der Smartphones sondern werden verstärkt zur Steuerung industrieller Anwendungen verwendet. In diesem Seminar werden die zentralen Grundlagen der GSM, UMTS (WCDMA) und LTE Luftschnittstelle vorgestellt. Sowohl die wesentlichen Begriffe und Parameter als auch die Prozeduren zum Verbindungsaufbau werden erläutert. Der Rohde & Schwarz Radiokommunikationstester CMW500 wird verwendet, um die Funktion eines GSM, WCDMA und LTE Endgerätes zu demonstrieren. Ausgewählte HF-Messungen zur Analyse der Sender- und Empfängereigenschaften des mobile Endgerätes werden vorgestellt.

Inhalt

  • Übersicht Entwicklung der Mobilfunknetze GSM, WCDMA und LTE
  • Verwendete Bänder und Kanäle
  • Unterschied leitungsgebundene und paketvermittelte Übertragung
  • Registrierung, Gesprächsaufbau, Handover und weitere Prozeduren
  • Leistungsregelung
  • Grundlagen zum Test zellularer Endgeräte
  • Test der GSM/GPRS/UMTS/LTE Sender- und Empfängereigenschaften

Zielgruppe

  • Ingenieure und Techniker, die sich erstmalig näher mit der Funktion und dem Test mobiler Endgeräte (GSM, UMTS, LTE) auseinander setzen.
  • Dauer: 2 Tage
  • Trainingsort: München
  • Kurssprache: Englisch