Zielobjektsimulation für die Automobilindustrie
Zielobjektsimulation für die Automobilindustrie

Zielobjektsimulation für F&E

Intuitive Tests von Automotive-Radaren mit Echogenerierung

Automotive-Radare dienen zur Erkennung und Klassifizierung von Objekten. Die intuitivste Möglichkeit zur Verifizierung solcher Systeme ist daher die künstliche Generierung von Objekten und Zielen mit definierter Entfernung, Geschwindigkeit und Größe (Radarquerschnitt).

Um solche Simulationen für verschiedenste Arten von Radarsignalen durchführen zu können, muss ein solches System unabhängig von der Art des Sendesignals des Radars arbeiten. Der ARTS9510 bietet eine solch unabhängige und flexible Struktur für das Testen von Radarsensorik während der Entwicklung. Für den Test von Radarsignalen in der Produktion ist der R&S®AREG100A ideal.

Vorteile unserer Lösungen

  • Zukunftssicher durch variable Antennenkonfiguration
  • Extrem geringe minimale Simulationsdistanz
  • Bandbreite von bis zu 4 GHz für zukunftssicheren Einsatz in der Produktion
  • Signalunabhängige Zielobjektsimulation – Echogenerierung dank Datenverarbeitung in Echtzeit

Weitere detaillierte Informationen finden Sie in unserem Flyer „Präzisionslösungen höchster Qualität für den Bereich Automotive Radar“.

Verwandte Produkte

Wie geht es weiter?

Automotive-Radarlösungen

Informationen anfordern

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Nutzen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Vielen Dank!

Ihr Rohde & Schwarz-Team

Leider ist bei der Übermittlung der Daten ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

Ihr Rohde & Schwarz-Team