Application Notes
Application Note

Messungen von frequenzwandelnden Prüflingen unter Verwendung des Vektornetzwerkanalysators R&S®ZVR

ZVR ist ein Vektornetzwerkanalysator, der mit selektiven Eingangskanälen für die Bestimmung von Phasenrelationen ausgestattet ist. Damit kann ein umfangreicher Dynamikbereich erzielt werden. Für Messungen an frequenzwandelnden Prüflingen (die Ausgangsfrequenz ist nicht identisch mit der Eingangsfrequenz) können die Frequenzbereiche für Generator und Empfänger separat eingestellt werden. Für Messungen an Prüflingen unter Verwendung eines eingebauten Konvertierungsoszillators, wie in diesem Fall, muss die Konvertierungsfrequenz genau bekannt sein, sodass der Empfänger präzise auf die jeweilige Ausgangsfrequenz eingestellt werden kann. Die maximale Empfangsbandbreite beträgt 26,5 MHz. Wenn ein breiter Dynamikbereich benötigt wird, muss diese Bandbreite reduziert werden. Damit ist es noch wichtiger, dass die Ausgangsfrequenz des Prüflings und die Empfangsfrequenz des ZVR übereinstimmen.

Name
Typ
Version
Datum
Größe
Measurements on Frequency-Converting DUTs using Vector Network Analyzer R&S®ZVR | 1EZ31
Typ
Application Note
Version
1
Datum
28.07.1998
Größe
189 kB
Name
Typ
Version
Datum
Größe
Measurements on Frequency-Converting DUTs using Vector Network Analyzer R&S®ZVR | 1EZ31
Typ
Application Note
Version
1
Datum
04.08.1998
Größe
187 kB