Prüfen Sie Ihre Flugnavigationsausrüstung

Rohde & Schwarz bietet einzigartige One-Box-Lösungen für zuverlässige Tests von Flugnavigationssystemen wie ILS, VOR und DME.

Ein zuverlässiger Betrieb von Flugnavigationssystemen ist für die öffentliche Sicherheit und den Erfolg bei militärischen Einsätzen unabdingbar
Ein zuverlässiger Betrieb von Flugnavigationssystemen ist für die öffentliche Sicherheit und den Erfolg bei militärischen Einsätzen unabdingbar

Ihre Anforderung

Flugnavigationssystemen kommt in der internationalen zivilen und militärischen Luftfahrt eine kritische Funktion zu. Piloten sind darauf angewiesen, dass terrestrische Navigationssysteme wie Drehfunkfeuer (VHF Omnidirectional Radio Range, VOR), Instrumentenlandesysteme (ILS), Entfernungsbestimmungssysteme (Distance Measuring Equipment, DME) und Markierungsfunkfeuer (Marker Beacons, MKR BCN) präzise arbeiten, um zuverlässige Informationen zu ihrer momentanen Position, Richtung und Entfernung zu erhalten und sicher landen zu können.

Für Flugnavigationssysteme gelten daher höchste Sicherheitsanforderungen. Um den korrekten Betrieb und die weltweite Kompatibilität sicherzustellen, hat die International Civil Aviation Organization (deutsch: Internationale Zivilluftfahrtorganisation) die kritischen Parameter für solche Funknavigationshilfen in ICAO Annex 10, Volume 1, standardisiert. Flugvermessungsgesellschaften kontrollieren, kalibrieren und zertifizieren diese analogen Navigationssysteme regelmäßig, um die Konformität mit den Spezifikationen, die für die öffentliche Sicherheit und militärische Operationsfähigkeit unerlässlich ist, sicherzustellen.

Terrestrische Navigationssysteme – Bodensendeanlagen und die entsprechende Empfänger im Flugzeug – erfordern eine hochzuverlässige Testausrüstung, die ihren vielfältigen und hohen Anforderungen in allen Bereichen gerecht wird: von F&E bis Produktion, von Kalibrierung bis Installation und Wartung.

Messtechnische Lösung

Rohde & Schwarz Testlösungen für Flugnavigationsgeräte vereinen Vielseitigkeit und einfache Bedienung mit höchster Präzision und Zuverlässigkeit.

Zum Testen von Flugnavigationsempfängern während F&E, Produktion und Wartung sowie für die Kalibrierung von Testausrüstung liefert der R&S®SMA100A Signalgenerator hochpräzise Navigationssignale, z. B. VOR, ILS, MKR BCN, DME und ADF, entsprechend den ICAO-Standards. Herausragende Genauigkeit, Stabilität und Linearität in Kombination mit höchster spektraler Reinheit stellen sicher, dass das Messgerät selbst die Messungen am Testobjekt nicht beeinflusst.

Durch den Anschluss des R&S®NRP-Z81 Breitband-Leistungsmesskopfs an den analogen Signalgenerator entsteht eine äußerst komfortable Lösung zum Testen von DME-Bodenstationen, die ohne HF-Detektoren und Oszilloskope auskommt. Wichtige Parameter von Bodenstationen wie Antwortverzögerung, Antworteffizienz, Pulswiederholrate oder Spitzenpegel können automatisch gemessen werden. Dieser Aufbau ermöglicht auch eine einfache DME-Pulsanalyse.

Von Forschung und Entwicklung bis zur Produktion der ILS/VOR-Infrastruktur am Boden stellen der R&S®FSU Spektrumanalysator und der R&S®FSQ Signalanalysator mit der Option R&S®FS-K15 VOR/ILS Measurement Demodulator eine optimale Lösung dar. Die Navigationssignale werden genau analysiert und klar dargestellt. Darüber hinaus ist eine breite Palette an Optionen verfügbar – von Rauschzahl- und Phasenrauschmessungen bis zur Analyse digital modulierter Signale.

Der EVS300 ILS/VOR-Analysator wurde entwickelt, um zuverlässige Gleitpfadmessungen im Feld zu ermöglichen.
Der R&S®EVS300 ILS/VOR-Analysator wurde entwickelt, um zuverlässige Gleitpfadmessungen im Feld zu ermöglichen.
Lightbox öffnen

Der R&S®EVS300 ILS/VOR-Analysator ist auf Feldtests zugeschnitten und erfüllt die Anforderungen von Bodentests und Flugvermessung von ILS/VOR- und Markierungsfunkfeuer-Infrastrukturen. Durch maximale Präzision in Kombination mit hoher Messgeschwindigkeit und Synchronisierbarkeit über GPS sowie Trigger- und Remote-Schnittstellen ist der R&S®EVS300 ideal für die Einbindung in Flugvermessungssysteme geeignet. Sie ermöglichen die direkte Korrelation boden- und luftgestützter Signalanalyse entsprechend den ICAO 8071-Standards.

Darüber hinaus kann der R&S®NRP-Z81 Leistungsmesskopf für eine genaue DME-Signalanalyse mit minimalem Aufwand an den Analysator angeschlossen werden.

Der R&S®EVS300 bietet FFT-, Frequenzabtast- und Oszilloskop-Optionen für die Signalanalyse im Zeit- und Frequenzbereich in einer Box. Es ist nicht notwendig, weitere Testausrüstung mitzunehmen. Ein integrierter Datenlogger zeichnet kontinuierlich alle Signalparameter auf, welche dann auf einem großen Farbdisplay grafisch dargestellt werden können. Die wiederaufladbare Batterie und die robuste Auslegung machen diesen tragbaren Analysator zur idealen Wahl für mobile, netzunabhängige Messungen im Feld.

Der R&S®FSMR Messempfänger mit der Option R&S®FS-K15 VOR/ILS Measurement stellt eine Single-Box-Lösung für die Kalibrierung von ILS/VOR-Signalgeneratoren dar.

Wenn der R&S®FSMR zusammen mit dem R&S®NRP-Z37 eingesetzt wird, ist selbst bei den schwächsten Signalpegeln eine nur minimale Leistungsmessunsicherheit gewährleistet. Darüber hinaus kann der integrierte Modulations- und Audioanalysator erweitert werden, um auch digital modulierte Signale zu analysieren. Durch Nachrüstung des R&S®SMA100A und einiger Peripheriegeräte ergibt sich ein automatisches Testsystem, das perfekt für die Kalibrierung und Anpassung des R&S®EVS300 Analysators geeignet ist.

Von F&E bis Produktion, von Kalibrierung bis Installation und Wartung – die zuverlässigen, hochpräzisen Geräte von Rohde & Schwarz sind ideal zum Testen von Flugnavigationssystemen.

Der FSMR in Kombination mit dem NRP-Z37
Der R&S®FSMR ermöglicht in Kombination mit dem R&S®NRP-Z37 selbst bei den schwächsten Signalpegeln eine nur minimale Leistungsmessunsicherheit.

Verwandte Lösungen