Workflow für den Echtzeit-Filterabgleich

Nie war der Filterabgleich einfacher und schneller. Der fortschrittliche, computergestützte Abgleichprozess von SynMatrix im Zusammenspiel mit einem R&S®ZNB Vektornetzwerkanalysator von Rohde & Schwarz ermöglicht die Filteroptimierung in Echtzeit in einem unkomplizierten, benutzergeführten Prozess. Die SynMatrix-Lösung bietet eine grafische Bedienoberfläche mit einer umfassenden Palette an Funktionen für den Einsatz in F&E und im Labor. Eine vereinfachte Version für Produktionsanwendungen steht ebenfalls zur Verfügung.

R&S®ZNB Vektornetzwerkanalysator
R&S®ZNB Vektornetzwerkanalysator

Ihre Anforderung

Sie arbeiten an Anwendungen im Hochfrequenzbereich. Dabei stellen Aufgaben wie Filter-Design und -Abgleich eine immer größere Herausforderung dar. Der Einsatz traditioneller Design- und Verifizierungsverfahren kann sich bei den Prozessen in F&E als problematisch erweisen.
Mit dem stark wachsenden Markt für 5G- und Millimeterwellenanwendungen wächst auch die Forderung nach höherem Durchsatz in der Serienfertigung erheblich im Vergleich mit früheren Design-Generationen.
Der Abgleich von Mikrowellenfiltern erfordert hochspezialisiertes Personal. Das kann mit einem hohen Kosten- und Zeitaufwand verbunden sein. Ein Werkzeug, das Messtechnikern ohne besondere Vorkenntnisse die Durchführung dieser Aufgabe erlaubt, könnte Design- und Produktionsprozesse ohne Einbußen bei der Qualität erheblich beschleunigen.

SynMatrix Plattform für den Filterabgleich
SynMatrix Plattform für den Filterabgleich

Lösung von Rohde & Schwarz und SynMatrix

Der mit Produkten von Rohde & Schwarz und SynMatrix realisierte Workflow bietet eine vollständige Test- und Abgleichlösung für 5G- und Millimeterwellenfilter. Sie gibt HF-Ingenieuren und -technikern ein leistungsstarkes Werkzeug für den schnellen und präzisen Test und Abgleich ihrer Designentwürfe an die Hand.
Der R&S®ZNB Vektornetzwerkanalysator bietet herausragende Leistungsmerkmale wie z.B. einen weiten Frequenzbereich und eine hohe Messdynamik bis zu 140 dB. Kurze Sweepzeiten (4 ms bei 401 Punkten) sorgen für schnelle und präzise Ergebnisse und verkürzen die Messzeiten. Der Workflow von Rohde & Schwarz und SynMatrix wurde bereits von vielen Nutzern erfolgreich für Anwendungen im Hochfrequenzbereich eingesetzt.

Arbeitsablauf Filtertest und -abgleich
Arbeitsablauf Filtertest und -abgleich

Hauptmerkmale der Lösung von Rohde & Schwarz und SynMatrix

Plug-and-Play-Verbindung, Anschluss mit nur einem Knopfdruck

  • Voll synchronisierte Anbindung des Vektornetzwerkanalysators (VNA)
  • Derzeit kompatibel mit dem R&S®ZNB
  • Weitere Rohde & Schwarz VNA-Modelle in Vorbereitung

VNA-Ansteuerung vollständig über die SynMatrix-Bedienoberfläche vereinfacht den Designablauf

  • Ansteuerung aller VNA-Bedienelemente für Geräteeinstellungen und Messkonfigurationen von der benutzerfreundlichen SynMatrix Bedienschnittstelle
  • Ansteuerung und Anordnung von Markern, Messkurven und Diagrammen sowie Konfiguration von Messungen

Ergebnisanzeige in Echtzeit

  • Mit Pass/Fail-Statusanzeige und Analyse der Abgleichreserve

Fortschrittliche Rauschglättungsfunktion

  • Reduziert Messunsicherheiten und erhöht die Abgleichgenauigkeit

Mess- und Abgleichprotokolle

  • Die exportierten Protokolle enthalten Informationen zum erzielten Filterabgleich sowie Anweisungen
  • Anwender in der Produktion können Protokolle bei laufender Serienfertigung importieren (geplant)

Echtzeit-Abgleichmodus

  • Abgleichanweisungen und Anzeige von Abgleichfehlern in Echtzeit in verschiedenen Ausgabeformaten

Manueller Abgleichmodus

  • Schrittweise Fehlersuche und -diagnose zur schnellen und einfachen Identifizierung von Problembereichen
Messaufbau mit Abgleichlösung von Rohde & Schwarz und SynMatrix
Messaufbau mit Abgleichlösung von Rohde & Schwarz und SynMatrix

SynMatrix und Rohde & Schwarz bieten eine voll integrierte Lösung für Filterabgleich und -design – von der softwarebasierten EM-Simulation bis hin zum Filterabgleich mit dem R&S®ZNB Vektornetzwerkanalysator. Fortschrittliche Arbeitsabläufe und hochpräzise Simulationssoftware und Messtechnik machen kostenintensive Zyklen bei der Prototypentwicklung überflüssig. Anwender profitieren von schnelleren und effizienteren F&E-Zyklen und sparen damit wertvolle Zeit und Mühe.
Für Produktionsanwendungen steht eine vereinfachte Version des Tools zur Verfügung, die zusammen mit dem R&S®ZNB die Abläufe in der Serienfertigung vereinheitlicht und strafft.

Siehe auch:
www.synmatrixtech.com