MediaFLO™

Die Technologie MediaFLO™ wurde im März 2011 eingestellt. Vor diesem Zeitpunkt diente sie zur Übertragung von Dateien und Multimedia-Inhalt. FLO in MediaFLO™ steht für "Forward Link Only". Wie bei DVB-H wird bei MediaFLO™ ein OFDM-Übertragungsverfahren mit ungefähr 4000 (4k) Trägern benutzt. Dabei wird entweder QPSK- oder 16QAM-Trägermodulation eingesetzt. Ähnlich dem sogenannten "Time-Slicing" bei DVB-H benutzt auch MediaFLO™ einen Zeitmultiplex, um spezielle Inhalte in speziellen Zeitintervallen zu übertragen. MediaFLO™ wird hauptsächlich in den USA benutzt.

International Website