Galileo

Satellitennavigationssystem
Galileo

Bei Galileo handelt es sich um ein globales Satellitennavigationssystem, das von der Europäischen Union (EU) und der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) ins Leben gerufen wurde. Galileo ist ein alternatives und ergänzendes System zum US-amerikanischen Global Positioning System (GPS) und russischen Glonass. Am 30. November 2007 haben die beteiligten 27 EU-Verkehrsminister vereinbart, dass Galileo 2013 an den Start gehen soll. Das System war ursprünglich nur für Offene Dienste (Open Services, OS) konzipiert, wurde aber 2008 durch die EU um Sicherheits- und Verteidigungsanwendungen erweitert.

Assisted Galileo (A-Galileo, Unterstütztes Galileo) wird hauptsächlich auf mobilen Endgeräten verwendet, um die Leistung durch eine erste Positionsbestimmung (Time to First Fix, TTFF) und höhere Genauigkeit zu verbessern. A-Galileo verwendet die Koordinaten der Basisstation, welche die Funkzelle, in der sich das mobile Endgerät befindet, bedient, und übermittelt diese Informationen über einen Hilfskanal an das mobile Endgerät. Die Hilfsdaten werden über einen IP-Kanal (Secure User Plane Location, SUPL) entsprechend der Definition der Open Mobile Alliance (OMA) übertragen.

International Website