Automotive-Ethernet-Konformitätsprüfungen
Automotive-Ethernet-Konformitätsprüfungen

Automotive-Ethernet-Konformitätsprüfungen

Neue Automotive-Anwendungen, beispielsweise leistungsstarke Entertainment-Systeme, beanspruchen immer mehr Bandbreite und steigern die damit verbundenen Kosten für Verkabelung und Netzwerkschnittstellen. Automotive Ethernet wurde entwickelt, um die Forderungen der Branche zu erfüllen: Fortgeschrittene Fahrerassistenzsysteme benötigen einen höheren Datendurchsatz für Kamerasysteme und eine niedrigere Latenz für eine adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung. Mit Automotive Ethernet wird eine schnelle und kostengünstige Datenkommunikation möglich, indem Fahrzeug-Bussysteme (Komponenten an Bord des Fahrzeugs) verknüpft werden. Damit lassen sich Verkabelung, Spritverbrauch, Fertigungskosten und Produkteinführungszeiten minimieren.

Ihre Anforderungen und die OPEN Alliance

Die Automobilindustrie hat die OPEN Alliance BroadR-Reach®-Bitübertragungsschicht (OABR) – auch bekannt als IEEE 100BASE-T1 – als Kommunikationsstandard für Automotive Ethernet spezifiziert. Dieser kommt mit einer normalen FlexRay™-Verkabelung aus und ermöglicht die Hochgeschwindigkeitskommunikation beispielsweise beim Audio- oder Video-Streaming. 100BASE-T1 kommuniziert im Vollduplex-Modus, sodass Daten mit bis zu 1 Gbit/s über ein verdrilltes Leitungspaar übertragen werden können. Zur Schnittstellenverifizierung ist eine 100BASE-T1-Konformitätsprüfung mit sechs Testfällen erforderlich. Wie bei den meisten Spezifikationen für Ethernet-Konformitätsprüfungen der IEEE legt diese Konformitätsprüfung den Fokus auf die Senderqualität.

Automotive-Ethernet-Konformitätsprüfungen

Um die Funktionalität und Qualität dieser Datenströme zu verifizieren, müssen Automotive-Ingenieure in der Lage sein, diese Signale einfach zu erkennen und zu testen. Rohde & Schwarz bietet komplette Ethernet-Konformitätstestlösungen für BroadR-Reach V3.2 , IEEE 802.3bw (100Base-T1), IEEE 802.3bp (1000Base-T1) und IEEE 802.3bz (2.5GBASE-T1) gemäß der OPEN-Alliance-Spezifikation für Konformitätsprüfungen an.

Weitere detaillierte Informationen finden Sie in unserer Broschüre „Driving tomorrow's mobility“.

Verwandte Produkte

Weitere Informationen

Informationen anfordern

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Nutzen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Marketing-Einverständniserklärung

Was bedeutet das im Einzelnen?

Ihre Rechte

Vielen Dank!

Ihr Rohde & Schwarz-Team

Leider ist bei der Übermittlung der Daten ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut.

Ihr Rohde & Schwarz-Team