Visualisieren Sie Ihre Funknetz-Performance

Die Drive Test-Lösung von Rohde & Schwarz ermöglicht einen komfortablen Datenexport zur Visualisierung Ihrer Funknetz-Performance in Google Earth.

visulize_your_radio_01.jpg

Ihre Aufgabe

Die Leistungsfähigkeit eines Mobilfunknetzes ist besonders für Netzbetreiber und Infrastrukturhersteller ein kritischer Faktor. Performance-Messungen werden in der Regel mit Hilfe von Drive Test-Lösungen ausgeführt, die einen Messempfänger, eine Drive Test-Software und integrierte Mobilfunk-Endgeräte, die den jeweiligen Mobilfunkstandard unterstützen, umfassen. Die Ergebnisse werden mit der Drive Test-Software ausgewertet und dargestellt.

Auf Netzoptimierung spezialisierte Ingenieure und Experten sind mit solcher Software vertraut und können die Ergebnisse leicht interpretieren. Die Drive Test-Software ist jedoch nicht immer auf jedem externen Computer, auf dem die Ergebnisse visualisiert werden müssen, verfügbar. In solchen Fällen, oder wenn die Ergebnisse einem breiteren oder fachfremden Publikum präsentiert werden müssen, kann die Datenaufbereitung erhebliche Arbeit und Probleme verursachen.

Rohde & Schwarz macht die Netzwerk-Performancedaten auf jedem Computer verfügbar und auch für Laien verständlich.

Der R&S®TSMW Netzwerkanalysator ermöglicht in Kombination mit der R&S®ROMES Drive Test-Software den Export der Messergebnisse, sodass die Performance Ihres Netzwerks in Google Earth visualisiert werden kann. Google Earth ist ein etabliertes Softwaretool, das die Erdoberfläche mit überlagerten Satelliten- oder Luftbildern darstellt. Die Performance-Messergebnisse werden mit Hilfe von Farbverläufen und Balken exakt an den jeweiligen Messpositionen in diese fotografische Karte eingebunden. Die allgemeine Leistungsfähigkeit wird so auf einen Blick deutlich.

Der Export der Messdaten ist einfach. Die relevanten Daten werden über das Export-Dialogfenster von R&S®ROMES in das Format der für Google Earth verwendeten Keyhole Markup Language übertragen – sowohl in komprimierter (KMZ) als auch unkomprimierter (KML) Form.

R&S®ROMES stellt alle Performance-Ergebnisse, die mit dem R&S®TSMW Netzwerkanalysator und integrierten Endgerät gemessen wurden, in einer übersichtlichen Liste dar. Sie müssen lediglich die Performance-Messergebnisse auswählen, die Sie in Google Earth visualisieren wollen.

Der R&S®TSMW Netzwerkanalysator unterstützt alle Frequenzbereiche und wichtigen Mobilfunkstandards wie LTE, WiMAX™, WCDMA/HSPA und GSM/EDGE in einer Box. Die Steuerung erfolgt über die flexible und vielseitige R&S®ROMES Drive Test-Software. In Kombination beispielsweise mit dem Samsung LTE USB-Modem werden zuverlässige Messungen in LTE-Netzen ermöglicht.

Zu den typischen Messungen gehören die Analyse des Downlink- und Uplink-Durchsatzes, die mit der empfangenen Signalqualität, der gemeldeten Kanalqualität (Channel Quality Indicator, CQI) und dem Rank Indicator (RI) verglichen wird. Der CQI-Wert wirkt sich auf das von der Basisstation angewandte Modulations- und Codierverfahren (Modulation and Coding Scheme, MCS) aus. Die Übersetzung der gemessenen Signalqualität in den gemeldeten CQI-Wert hängt vom Hersteller ab.

Der RI-Wert zeigt der Basisstation an, ob die Kanalbedingungen z. B. gut genug sind für 2x2 MIMO – oder räumliches Multiplexen –, sodass das mobile Endgerät entsprechend abgestimmt und ein höherer Durchsatz erzielt werden kann.

Alle diese Werte und gemessenen Parameter können von R&S®ROMES zur Visualisierung in Google Earth exportiert werden, um die Netzwerk-Performance einem allgemeinen Publikum zu veranschaulichen.

visulize_your_radio_04.jpg