R&S®ESPI - FAQ

Ergebnisse 16
  • Analysator ferngesteuert über LAN-Schnittstelle

    Ich entwickle eine Anwendung für den FSP. Fernsteuerbefehle funktionieren gut über die GPIB-Schnittstelle. Allerdings kann ich dieselben Befehle nicht über die LAN-Schnittstelle nutzen (selbst wenn der Pingbefehl problemlos funktioniert). Was muss ich tun?Sie finden unten ein kleines Programm in einer EXCEL-Datei.Öffnen Sie ESPI_LAN.XLS und gehen Sie zu EXTRAS - MACROS - Visual Basic Editor,um das

  • Remote-Desktop: Wie lassen sich alle Analysatortasten am PC-Bildschirm anzeigen?

    Mein PC ist über LAN mit dem Analysator verbunden. Die Firewalleinstellungen sind festgelegt und es besteht eine Remote-Desktop-Verbindung, aber es werden nicht alle Tasten des Analysators am PC angezeigt.Ich habe sogar die Analysatorfunktion heruntergefahren und sie dann auf dem Analysator neu gestartet, aber ohne Erfolg.Führen Sie keinen Neustart der Analysatorfunktion auf dem Analysator durch. Der

  • Rücksetzung der Firmware

    Ich möchte ein Firmware-Update durchführen. Kann ich die Firmware vor dem Update auch auf meine alte Version zurücksetzen?Nach einem Update der Analysatorfirmware bootet und funktioniert der Analysator genau wie vorher – manchmal sogar besser. Wenn Sie jedoch zur alten Version zurückkehren möchten, können Sie die alte Analysatorfirmware durch Drücken von SETUP =>NEXT => FIRMWARE RESTORE wiederherstellen.Nach

  • Konfiguration für automatische Anmeldung wiederherstellen

    Wegen einer LAN-Operation habe ich den Anmeldenamen geändert. Jetzt habe ich ihn wieder in 'instrument' geändert, aber bei jedem Bootvorgang wird weiter ein Anmeldefenster angezeigt. Wie kann ich die Konfiguration für die normale automatische Anmeldung wiederherstellen?Klicken Sie in Windows auf "Start" und "Ausführen" (öffnet 'regedit') und dann auf OK.Wählen Sie in der Baumstruktur auf der rechten

  • Wie überprüfe ich die interne Kalibrierquelle?

    Während der Kalibrierung wird die Fehlermeldung "Schwaches CAL GEN-Signal" angezeigt.Wie kann ich die interne Kalibrierquelle überprüfen?Sie können den HF-Pfad zur internen Kalibrierquelle im Menü SETUP - SERVICE wechseln(Menü für FSL: SETUP - MORE - SERVICE).Die Kalibrierquelle sollte ein Signal von 128 MHz und -30 dBm sein (65,8 MHz und -20 dBm für FSL).

  • Upload und Download von Messwandlerfaktoren

    Gibt es ein Tool zum Herunterladen von Messwandlerfaktoren auf einen Messempfänger?Ja, es gibt ein Tool. Öffnen Sie bitte die angehängte Excel-Datei. Sie enthält eine Tabelle fürFrequenzen und Faktoren und eine Auswahl verschiedener Einheiten. Sie können auchlineare und logarithmische Interpolation auswählen. Sie können einen Messwandlerfaktorüber die GPIB- oder LAN-Schnittstelle herunterladen (falls

  • Wie erstelle ich ein benutzerdefiniertes PRESET

    Wie erstelle ich ein benutzerdefiniertes PRESETGehen Sie wie folgt vor, um ein eigenes PRESET zu erstellen:- Drücken Sie die Taste PRESET.- Legen Sie die Einstellungen für Ihr PRESET fest.- Speichern Sie die Einstellungen unter einem besonderen Namen (z. B. "MYPRESET")auf dem FSIQx, FSEx, ZVx und ESIBx:- Wählen Sie im Menü "RECALL" (auf dem ZVx im Menü rechts) die Einstellungen "MYPRESET" unter"AUTO

  • Richtige Schrittweite für einen schrittweisen EMV-Scan?

    Warum ist bei einem schrittweisen EMV-Scan die richtige Schrittweite wichtig?Bei EMV-Messungen wird der Frequenzbereich in Frequenzschritten analysiert. Ein wichtiger Parameter ist die durch die Standards spezifizierte ZF-Bandbreite. Die Schrittweite für einen Scan hängt vom ZF-Bereich ab.Die Schrittweite ist aus folgenden Gründen wichtig:- Ist die Schrittweite sehr groß, können Schmalbandstörsignale

  • Wie wird das Steuerkabel des FSP-B10 (ext. Generatorsteuerung) mit dem SMU200A verbunden?

    Ich habe einen Spektrumanalysator mit der externen Generatorsteueroption FSP-B10 und möchte das Steuerkabel mit dem SMU200A verbinden. Welchen BNC-Anschluss am SMU200A muss ich für 'Marker', 'Blank' und 'Trigger' verwenden?Verbinden Sie Anschluss 'Blank' des Kabels mit Anschluss 'User1' des SMU200A.Verbinden Sie Anschluss 'Trigger' des Kabels mit Anschluss 'INSTR TRIG' des SMU200A.Der Anschluss 'Marker

  • Können GPIB-Befehle aufgezeichnet werden?

    Fernsteuerung: Können die GPIB-Befehle, die der Spektrumanalysator empfängt, aufgezeichnet werden?Ja, Sie können diese Funktion wie folgt aktivieren:'SETUP' => 'SERVICE' => 'NEXT'' => 'NEXT' => 'COMMAND TRACKING'Danach wird die Datei 'IEC_CMDS.LOG' mit den Befehlen im Ordner 'D:\R_S\INSTR\LOG\' abgelegt.Deaktivieren Sie die Tracking-Option anschließend durch Drücken der Taste 'COMMAND TRACKING

  • Einen Fernsteuerbefehl intern senden

    Ich muss einen Fernsteuerbefehl an das Gerät senden, aber es ist kein PC zur Steuerung des Geräts verfügbar.Lässt sich das intern im Gerät selbst erledigen?Ja. Wechseln Sie zur Windows-Funktion des Geräts. Öffnen Sie den Windows-Explorer. Öffnen Sie den Ordner C:\Program Files\Rohde&Schwarz\Network Analyzer\Bin. Führen Sie das Programm iecwin32.exe aus. Wählen Sie die RSIB-Schnittstelle aus und drücken

  • Wie kann ich meinen Analysator über LAN aktualisieren?

    Wie kann ich meinen Analysator mit Windows XP Embedded über LAN aktualisieren?- Öffnen Sie eine Remote-Desktop-Sitzung mit dem Analysator auf Ihrem PC.- Schließen Sie die Analysatorfunktion auf dem PC mit ALT + F4.- Öffnen Sie Start=> Settings => Control Panel => Security Center => Windows Firewall => Exceptions- Aktivieren Sie "File and Printer Sharing".- Starten Sie den Windows-Explorer

  • Wie schalte ich via Fernsteuerung von Remote auf Lokal um?

    Wie schalte ich via Fernsteuerung von Remote auf Lokal um?Bei einer GPIB-Verbindung können Sie den Befehl GTL (Go To Local) senden.Wenn Sie VISA nutzen, lautet der Befehl viGpibControlREN und Sie müssen den Modus VI_GPIB_REN_DEASSERT_GTLsenden.Diese Lösung ist auch bei einer Programmierung mit Treibern geeignet.Bei Verwendung des GPIB-Treibers benötigen Sie den Befehl GTL.

  • Fernsteuerbefehl „CALC:UNIT:POW DBUV“ wird nicht akzeptiert

    Wir arbeiten im Empfängermodus. Nach Senden des Befehls „CALC:UNIT:POW DBUV“ erhalten wir die Fehlermeldung „-200, Execution error; Function not available“. Dieser Befehl ist im Handbuch enthalten, und die Einheit dBμV sollte zur Verfügung stehen. Wo liegt der Fehler?Sie haben Recht – im Empfängermodus muss die Verwendung von dBμV möglich sein. Tatsächlich ist das die Voreinstellung nach einem Preset.Bitte

  • RS-232-C-Verbindung zurücksetzen

    Ich steuere den Analysator über RS-232-C.Ich führe einen einzelnen Sweep durch, der von einem externen Trigger ausgelöst wird. Die Synchronisierung mit dem Ende des Sweeps erfolgt mit "*OPC?".Manchmal kommt der externe Trigger nicht und der Befehl "*OPC?" endet in einer Zeitüberschreitung.Nach der Zeitüberschreitung ist die RS-232-C-Verbindung blockiert.Wie kann ich die Verbindung wieder öffnen, ohne

  • Fernsteuerung: Interaktion zwischen TCP/IP-Adresse und Subnetzmaske

    Ich möchte ein Gerät von einem PC aus über LAN fernsteuern. Der PC und das Gerät haben eigene TCP/IP-Adressen, aber mit diesen Adressen lässt sich keine Verbindung herstellen. Welche Funktion hat die Subnetzmaske?Der Steuerrechner kann auf zwei Arten eine Verbindung über LAN herstellen:Er kann sein lokales Netzwerk nach einem Gerät mit der definierten TCP/IP-Adresse durchsuchen oder einen Host-Server

Vielen Dank!

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet!

Wir nehmen in Kürze Kontakt mit Ihnen auf.

Ihr Rohde & Schwarz -Team

Download

Geben Sie bitte Ihren Vornamen ein.

Geben Sie bitte eine gültige E-Mailadresse ein.

Geben Sie bitte Ihren Namen ein.

Geben Sie bitte Ihren Firmennamen ein.

Wählen Sie bitte Ihr Land aus.

Marketing-Einverständniserklärung
Geben Sie bitte die im Bild dargestellten Zeichen ein
show captcha

Die Eingabe war nicht korrekt.
International Website